Kurioses

Antworten
Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1933
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 550 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Kurioses

Beitrag von 010Rg » So 21. Feb 2021, 12:19

Aufregung um Impfdränglerinnen


Als Oma verkleidet zur Impfung



Auch in den USA machen Impfdrängler Schlagzeilen. Dort handelt es sich jedoch nicht um Bürgermeister, sondern um verkleidete Frauen.

Orange County. Mit Hauben, Handschuhen und Brillen verkleideten sich Olga R. (44) und Martha M. (34) als alte, betagte Frauen, um schneller gegen Corona geschützt zu werden. Sie kamen mit gültigen Impfausweisen der Gesundheitsbehörde in ein Impfzentrum in Florida, um sich die zweite Impfdosis zu holen, was zu der Frage führt, warum sie nicht schon bei der ersten Teil-Impfung aufgefallen sind.
Kritik von Polizei

US-Medien veröffentlichten Videos der Körperkameras von anwesenden Cops, die das Duo zur Rede stellten und ihm „Egoismus“ vorwarfen. „Sie haben jemanden um seine Impfung gebracht, der sie dringender braucht als Sie“, betont ein Polizist.




Quelle.:

https://www.oe24.at/welt/als-oma-verkle ... /466113348














...
.

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1933
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 550 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Kurioses

Beitrag von 010Rg » So 21. Feb 2021, 12:31

:naughty:

Manche Leute Lassen sich immer was neues Einfallen um in den Genuss einer
IMPFUNG zu Kommen.

Nicht nur Bürgermeister..




Wobei ich Betone
Ich denke bereits daran meinen Hausarzt zu Fragen
Wie es bei mir Ausehen könnte

da ich ja seit 2017 einen Schrittmacher Trage und zur Risiko Gruppe Zähle.

Glaube ich brauche mich nicht Führchten den
Gesunden Menschen Gegenüber
Bzgl...Vordränger Aktion !!
.

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1933
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 550 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Kurioses

Beitrag von 010Rg » So 28. Feb 2021, 10:22

St.Florian.

Einsatz im Möbelhaus: Bedienungsanleitung eines Ofens fing im Backrohr Feuer


Einen kuriosen Einsatz musste die Feuerwehr Samstagnachmittag in einem Möbelhaus in St. Florian (Bezirk Linz-Land) abwickeln. Eine Bedienungsanleitung eines Ofens fing im Backrohr Feuer.

"Beim Eintreffen wurden wir bereits durch Mitarbeiter des Möbelhandels erwartet und eingewiesen. Ursache für die Auslösung der Brandmeldeanlage war ein Ofen in einer Schauküche, in dem die Bedienungsanleitung des Geräts Feuer gefangen hatte. Durch die Feuerwehr wurde der Ofen ausgebaut und ins Freie gebracht, dadurch konnte die Verrauchung im Gebäude in Grenzen gehalten werden. Außerhalb des Gebäudes wurde der Kleinbrand abgelöscht und der Ofen gesichert abgestellt", berichtet die Feuerwehr St. Florian.


von Matthias Lauber



Quelle.....:


https://www.laumat.at/kurzmeldung,einsa ... 22006.html
.

Benutzeravatar
Intruder
Beiträge: 92
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 12:41
Wohnort: Linz Kleinmünchen
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Kurioses

Beitrag von Intruder » So 28. Feb 2021, 12:01

Einen Ofen in einem Schauraum betriebsbereit ans Stromnetz anzuschließen ist ungefähr genauso logisch wie ein Auto in einem Autohaus oder am Autofrühling voll funktionstüchtig zu präsentieren.
:handgestures-salute:
Was du nicht willst, dass man dir tut....

Antworten