>> Donaukreuzfahrten

Linz als Tourismusstadt
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 514
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

>> Donaukreuzfahrten

Beitrag von Michael » Fr 20. Sep 2019, 00:38

Sammelthread zum Thema Donaukreuzfahrten (touristisch)
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

MotoMoto
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 11:20
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: >> Donaukreuzfahrten

Beitrag von MotoMoto » Do 31. Okt 2019, 11:13

Hier wurde zwar noch nichts gepostet, was ich sehr schade finde, aber es würde mich sehr interessieren, ob jemand schon eine Donaukreuzfahrt mit Ausgangspunkt Linz gemacht hat. Meine Verwandten wollen mich einmal besuchen kommen und ich möchte ihnen auch ein bisschen was zeigen. Vor allem im Frühling, wenn es dann wieder wärmer wird, stell ich mir so eine Schifffahrt recht angenehm vor. Hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht?

Hoschito
Beiträge: 27
Registriert: So 20. Okt 2019, 12:02
Danksagung erhalten: 8 Mal

>> Donaukreuzfahrten

Beitrag von Hoschito » Mi 5. Feb 2020, 12:50

Guten Tag.
Ich habe grade von der Idee gehört, die Schiffe, die bisher beim Römerbergtunnel festmachen, an die Urfahraner Seite der Donau zu verlegen.(QUELLE: Radionachrichten von Ö2 Radio OÖ vom 5. Feber 2020 um 12uhr30).
Was haltet ihr von dieser Idee?

Gerne unterbreite ich die volle Tragweite meiner Skepsis in Bezug auf dieses Unterfangen und unterlege sie wenn jemand hier dezidiert danach fragen sollte und sich für meine Meinung wirklich interessiert. Ansonsten verzichte ich auch gerne mich umfassender dazu zu erklären, denn ich kann mich auch sehr gut im Sinne der Demokratie zurücknehmen.

Wichtig ist also jetzt: Eure geschätzte Meinung!

Bin schon gespannt was IHR dazu sagt.

In diesem Sinne grüße ich.

Hoschito.
Zuletzt geändert von Michael am Mi 5. Feb 2020, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Themen zusammengefasst und Beitragstitel geändert

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 671
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: >> Donaukreuzfahrten

Beitrag von 010Rg » Mi 5. Feb 2020, 18:47

Eine Verlagerung auf die Urfahraner Seite
Kommt für Str.Hein FPÖ nicht in Frage

War in dem Radio beitrag
Zu Hören
Danke für die Quelle...
.....


Plötzlich Sollen die Schiffe zu Weit in die Fahrinne Ragen ????
Wem ist den das Eingefallen


Die Schiffe Fahren seit Jahren so...


Und Hein hat Recht wenn er meint das proplem mit den Reisebussen
Verlagert sich dann auf die Urfahraner seite...

Und das Stört noch mehr wenn
Urfahranermarkt ist

Ein Verkehrs chaos währe die Folge..


Ausserdem in Urfahr haben wir erst
2019 einen Donau Strand um
Steuergeld Erichtet nach zerstörung durch
Hochwasser
und Sand
Aus da Donau Gebaggert
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 671
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: >> Donaukreuzfahrten

Beitrag von 010Rg » Do 6. Feb 2020, 09:15

Neue Schiffsanlegestelle, alte Debatte: Buszufahrt ist umstritten




https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... 66,3222542
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 514
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: >> Donaukreuzfahrten

Beitrag von Michael » Fr 7. Feb 2020, 08:46

Weshalb soll eigentlich die Schiffsanlegestelle verlegt werden?
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 238
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: >> Donaukreuzfahrten

Beitrag von Fred » Fr 7. Feb 2020, 10:57

Die Kreuzfahrtsschiffe beim Anleger Römerberg ragen in die Fahrtrinne. Viadonau hat die Verlegung angeregt. Quelle: Offline OÖN.

Beim Ars Electronica wäre es meines Erachtens, als Laie, kein so ein großes Problem mit den Bussen, das Museumsschiff könnte auch ein Stück zur Florentine rücken. :whistle:

Fred

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 514
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: >> Donaukreuzfahrten

Beitrag von Michael » Mo 10. Feb 2020, 08:20

Fred hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 10:57
Die Kreuzfahrtsschiffe beim Anleger Römerberg ragen in die Fahrtrinne. Viadonau hat die Verlegung angeregt. Quelle: Offline OÖN.
Danke, dürfte ich überlesen haben
Fred hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 10:57
Beim Ars Electronica wäre es meines Erachtens, als Laie, kein so ein großes Problem mit den Bussen, das Museumsschiff könnte auch ein Stück zur Florentine rücken. :whistle:
Solange es Leute gibt, die generell mit dem Zuwachs bei den Donaukreuzfahrten ein bzw. ihr Problem haben, wird es nie recht werden. Ich bin mir sicher, würde die Zufahrt der Busse nicht dafür benötigt werden, um (vorwiegend amerikanische oder asiatische) Touristen nach Salzburg oä. zu bringen, würde Hein bereits fieberhaft an einer Lösung arbeiten.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Antworten