>> Luftfahrt-News Österreich

Der Linz Airport im Fokus
Alexander
Beiträge: 111
Registriert: Di 17. Sep 2019, 23:00
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Alexander » Mo 6. Jul 2020, 14:43

https://orf.at/stories/3172448/

“Kein Ersatz für Saab 105, Eurofighter bleibt“

“Deutlich höhere Kosten durch Eurofighter
In weiterer Folge ergeben sich durch den verstärkten Einsatz der Eurofighter höhere Kosten, die Entscheidung stellt zudem den Standort Linz Hörsching, wo die Saab stationiert sind, infrage.Derzeit können laut Ministerium rund zehn Stunden Einsatzbereitschaft pro Tag für die Luftraumüberwachung sichergestellt werden, wobei 94 Prozent durch die Eurofighter abgedeckt werden und sechs Prozent durch die Saab 105. Gut 30.000 Euro kostet eine Flugstunde der Eurofighter, rund 3.000 Euro eine Saab-Flugstunde.“


Ich hoffe mal nicht, dass die wahnsinnige Tanner auf die Idee kommt und Hörsching schließt. Und dann die Grünen oder sonstige Spaßvögel den Linzer Flughafen ebenfalls dicht machen wollen.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 731
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Michael » Di 7. Jul 2020, 14:20

Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe unlängst mal gehört, sooo einfach könnte der Militärflughafen Hörsching gar nicht geschlossen werden, weil damit ein Alternativflughafen zu Zeltweg für die LRÜ mit den Eurofightern fehlt.

Wenn man bedenkt, wie lange bereits betreffend Nachfolgebeschaffung für die Saab 105 diskutiert wird und wie lange derzeit die Indienststellung eines etwaigen Nachfolgers dauert (ca. 4 Jahre) kommt mal eh bald drauf. Vor allem, weil man ja erst seit gestern weiß, dass die Saab 105 nur mehr bis Ende 2020 fliegen (dürfen). Dieses Ei hat man sich damals gelegt, als man gefälligerweise die Beschaffungskriterien hin zum Eurofighter geändert hat. Nicht nur das plötzlich die Schweden die notwendigen Ersatzteile teurer verkauften, eine etwaige Nachbeschaffung gebrauchter und abgespeckter Saab Gripen war nicht mehr möglich.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Alexander
Beiträge: 111
Registriert: Di 17. Sep 2019, 23:00
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Alexander » Di 7. Jul 2020, 14:49

Michael hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 14:20
Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe unlängst mal gehört, sooo einfach könnte der Militärflughafen Hörsching gar nicht geschlossen werden, weil damit ein Alternativflughafen zu Zeltweg für die LRÜ mit den Eurofightern fehlt.

Wenn man bedenkt, wie lange bereits betreffend Nachfolgebeschaffung für die Saab 105 diskutiert wird und wie lange derzeit die Indienststellung eines etwaigen Nachfolgers dauert (ca. 4 Jahre) kommt mal eh bald drauf. Vor allem, weil man ja erst seit gestern weiß, dass die Saab 105 nur mehr bis Ende 2020 fliegen (dürfen). Dieses Ei hat man sich damals gelegt, als man gefälligerweise die Beschaffungskriterien hin zum Eurofighter geändert hat. Nicht nur das plötzlich die Schweden die notwendigen Ersatzteile teurer verkauften, eine etwaige Nachbeschaffung gebrauchter und abgespeckter Saab Gripen war nicht mehr möglich.
Gestern hat das Fräulein Tanner zumindest noch gemeint, dass Hörsching für das Österreichische Militär ein wichtiger Standort ist und daher bestehen bleiben muss. Mal schauen...
Was spräche eigentlich dagegen, einen Teil oder die ganze Eurofighter Flotte von Zeltweg nach Linz zu verlegen? Ist denn Zeltweg so besonders im Vergleich zu Hörsching? :-D

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 731
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Michael » Di 7. Jul 2020, 16:12

Alexander hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 14:49
Was spräche eigentlich dagegen, einen Teil oder die ganze Eurofighter Flotte von Zeltweg nach Linz zu verlegen? Ist denn Zeltweg so besonders im Vergleich zu Hörsching? :-D
Naja, in Zeltweg wurde in den letzten Jahren zig Millionen betreffend passender Infrastruktur für den Eurofighter investiert, in Hörsching entspricht nicht einmal der Bodenbelag im Hangar den Vorgaben von EADS. Für eine Teilverlegung der Eurofighter ist einfach die Stückzahl zu gering, sodass sich ein Geschwader in Hörsching formieren ließe.

Eher wird es künftig darum gehen, ob nicht eine dritte Hubschrauberstaffel nach Linz verlegt wird, entweder aus Aigen oder aus Lale. Die Hercules bleiben auf jeden Fall in Linz, hier werden Synergieeffekte mit dem Zivilflughafen erzielt, welche so in Zeltweg nicht möglich wären (zB Reiseformalitäten bei den Soldaten).
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Alexander
Beiträge: 111
Registriert: Di 17. Sep 2019, 23:00
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Alexander » Mi 8. Jul 2020, 07:31

Laut aktuellem ORF Artikel soll Hörsching im nächsten Schritt Eurofighter tauglich gemacht werden. Man schreibt davon, dass die Eurofighter definitiv nicht dauerhaft in Hörsching stationiert werden sollen, man Hörsching allerdings als „Ausweichflughafen“ für Zeltweg benötigt.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 731
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Michael » Mi 8. Jul 2020, 07:47

Alexander hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 07:31
Laut aktuellem ORF Artikel soll Hörsching im nächsten Schritt Eurofighter tauglich gemacht werden. Man schreibt davon, dass die Eurofighter definitiv nicht dauerhaft in Hörsching stationiert werden sollen, man Hörsching allerdings als „Ausweichflughafen“ für Zeltweg benötigt.
Nix, was der gut informierte Unserlinz-Leser nicht schon wüsste :mrgreen:

Offenbar geht es tatsächlich um einen Hangarneubau…

Ganz gegessen ist der Kas' aber noch nicht, mittlerweile regt sich massiver Widerstand gegen die Pläne sowohl in den eigenen, als auch in den militärischen Reihen. Man darf gespannt sein, wer länger aktiv bleibt: Tanner oder die Saab 105...
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 395
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: Schörfling
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Peter » Mi 8. Jul 2020, 08:13

Michael hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 07:47
Man darf gespannt sein, wer länger aktiv bleibt: Tanner oder die Saab 105...
Ich hab da so die Vermutung dass die Tanner früher stillgelegt wird :lol:
Lg Peter
Bild

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 731
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Michael » Mi 8. Jul 2020, 11:28

Angeblich sollen die 105'er nun doch bis Frühjahr 2021 noch fliegen, um einen Übergang zur Single-LRÜ mit den Eurofighter sicher zu stellen. Aktuell größtes Problem bei der Aus- und Weiterbildung der EF-Piloten ist nicht das (fehlende) Ersatzmuster für die Saab 105Ö, sondern die mangelnden Trainingsmöglichkeiten im Ausland durch die derzeitigen Corona-Einschränkungen.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

A340600
Beiträge: 129
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 14:28
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von A340600 » Mo 10. Aug 2020, 18:15

Doppelter Sitz bei Cordendon möglich

https://www.tip-online.at/news/44879/co ... 10.08.2020

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 395
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: Schörfling
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: >> Luftfahrt-News Österreich

Beitrag von Peter » Di 11. Aug 2020, 14:51

A340600 hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 18:15
Doppelter Sitz bei Cordendon möglich

https://www.tip-online.at/news/44879/co ... 10.08.2020
So kann man sich die Cornona Abstände auch finanzieren lassen :mrgreen:
Lg Peter
Bild

Antworten