Reiseerfahrungen unserer User .

Der Linz Airport im Fokus
Benutzeravatar
cubalibre
Beiträge: 10
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 20:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reiseerfahrungen unserer User .

Beitrag von cubalibre » Fr 17. Jan 2020, 13:59

Michael hat geschrieben:Ich war 1995 im Rahmen einer Ägypten-Reise erstmals bei den Pyramiden von Gizeh, das zweite Mal 2004 im Rahmen eines Tagesausfluges. Bei letzteren wurden wir quasi wie die damaligen Arbeiter durchgepeitscht, durch die Touristenmassen blieb nicht viel Zeit zur freien Besichtigung. Bei der ersten Reise nächtigten wir in einem Hotel in Gizeh, waren deshalb schon morgens - und vor den großen Touristenmassen - bei den Pyramiden.

Persönliche Meinung: die Ausgrabungen entlang des Nils, insbesondere bei Assuan, haben mich mehr beeindruckt als die Pyramiden.
Das glaube ich gerne, dass andere Ausgrabungsstätten auch ihren Reiz haben und vielleicht sogar einen größeren, als die Pyramiden. Die will ich aber dennoch sehen, um sie mal gesehen zu haben. Wenn hier dann akut die Frage im Raum steht, wo wir als nächstes Urlaub machen wollen in Ägypten, wäre vielleicht eine Nilkreuzfahrt eine gute Idee? Verwandte von mir waren vor einer Weile bei einer Flusskreuzfahrt auf der Donau dabei und haben damit gute Erfahrungen gemacht. Also auch, weil man eben entlang von Flüssen häufig viele interessante Städte und Orte findet.
MotoMoto hat geschrieben:Vielleicht kann man da ja mal außerhalb der Hauptsaison
Wann wäre das in Ägypten der Fall? Vermutlich nicht nur in der etwas kälteren Jahreszeit, sondern auch im heißesten Hochsommer?

MotoMoto
Beiträge: 11
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 11:20
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Reiseerfahrungen unserer User .

Beitrag von MotoMoto » Sa 18. Jan 2020, 10:41

MotoMoto hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 13:33
Wenn hier dann akut die Frage im Raum steht, wo wir als nächstes Urlaub machen wollen in Ägypten, wäre vielleicht eine Nilkreuzfahrt eine gute Idee? Verwandte von mir waren vor einer Weile bei einer Flusskreuzfahrt auf der Donau dabei und haben damit gute Erfahrungen gemacht. Also auch, weil man eben entlang von Flüssen häufig viele interessante Städte und Orte findet.
Klingt nach einer guten Idee, obwohl natürlich die Donau und der Nil zwei komplett unterschiedliche Dinge sind. Wann habt ihr denn vor Urlaub zu machen? Sind das schon die Planungen für den Sommer oder geht es schon davor los? Was ich bei einer Kreuzfahrt besonders praktisch finde ist, dass man auch sehr viel am Deck entspannen kann. Und dann natürlich sehr viele Orte „auf einmal“ sieht.

MotoMoto hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 13:33
Wann wäre das in Ägypten der Fall? Vermutlich nicht nur in der etwas kälteren Jahreszeit, sondern auch im heißesten Hochsommer?
Da hast du Recht. Obwohl wahrscheinlich die meisten Urlaube nach Ägypten in den Schulferien also sprich Sommer oder Semesterferien / Osterferien gebucht werden. Also wird da wahrscheinlich am meisten los sein. Aber du hast Recht, im Sommer ist es doch oft schon zu heiß und man findet kaum Schatten.

Benutzeravatar
cubalibre
Beiträge: 10
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 20:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reiseerfahrungen unserer User .

Beitrag von cubalibre » Mi 29. Jan 2020, 18:19

Vor dem Sommer wird es wohl nichts werden, da bei uns in der nächsten Zeit ein Umzug ansteht. Weg von Wien, wieder näher an Linz ran. Aber im Spätsommer oder so, wäre ein Urlaub zur Erholung sicher dringend angebracht. Vom Flughafen Linz aus wird Hurghada ja angeflogen, so dass die Dauer der Anreise sich dann in Grenzen halten sollte. Und klar ist der Nil was anderes wie die Donau, deswegen wollen wir ja auch hin. :) Nichts gegen die Donau, aber einen gelegentlichen Tapetenwechsel empfinde ich dann doch als äußerst wohltuend.

schicki
Beiträge: 3
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 12:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reiseerfahrungen unserer User .

Beitrag von schicki » Mo 3. Feb 2020, 17:18

Hallo. Ich hab mal eine (zugegebenermaßen blöde) Frage, aber mein 10jähriger Neffe ist schon ein wenig nervös, weil er in ein paar Wochen zum ersten mal fliegen wird. Auf Google Maps sind wir dann die Reiseroute bis zum Zielflughafen (Teneriffa)durchgegangen. Und dann kamen die üblichen Fragen wie "wie schnell ist ein Flieger, wie lange fliegt man da und dorthin, oder eben auch wie groß der größte Flieger und eben wo der größte Flughafen ist. Kurz gegoogelt, Atlanta und auf Google Maps gesucht und gefunden. Und dann plötzlich die Frage meines Neffen, warum denn da keine Flieger sind??? Ist mir gar nicht aufgefallen, aber tatsächlich, am ganzen riesigen Flughafen sind nur etwa ein Dutzend Flieger zu sehen, wenn man dann weiterschaut nach Dallas, Chicago, New York und andere große Flughäfen, dann sind überall eine Menge Flieger zu sehen. Meine Frage: wie kann das sein am größten Airport?

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 571
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal

Re: Reiseerfahrungen unserer User .

Beitrag von Michael » Mo 3. Feb 2020, 18:25

Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten, insbesondere bei Kindern :dance:

Nachdem 80% aller Flüge in Atlanta von Delta Air Lines abgewickelt werden und diese ziemlich extrem auf das sogenannte Hub&Spoke-System setzt, ist ein derartiges Bild zwischen einer Abflug- und einer Ankunftswelle nicht unüblich. Innerhalb einer Welle schaut es so aus

Bild

Quelle: evokefoods

Auch auf anderen Flughäfen mit einem großen Home-Carrier schaut es zwischen dessen Wellen ähnlich aus, etwa auch in Wien oder Frankfurt. Dort gibt es auch gewisse Zeiten, in denen weniger Kurz- und Mittelstreckenflieger von OS/LH anwesend sind, weil diese gerade fliegen. Nur fällt es dort weit weniger auf, wie eben auch in ORD oder JFK, weil diese Flughäfen von zahlreichen anderen Airlines angeflogen werden, die sich nicht an die Wellen der Homecarrier halten (müssen). Abseits von Delta Air Lines gibt es in Atlanta ja auch kaum Langstrecken von Airlines, die nicht mit Delta zusammenarbeiten. LH fliegt nur 1x tgl. von Frankfurt, British Airways 1x tgl. aus London, Swiss, Austrian, SAS, Iberia, TAP, LOT, Emirates oder Aer Lingus bieten gar keine Verkehre nach ATL an.

Ich steige heuer im Sommer erstmals in ATL um und werde dann berichten, ob es dort tatsächlich so ruhig zugeht :mrgreen:
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

schicki
Beiträge: 3
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 12:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Reiseerfahrungen unserer User .

Beitrag von schicki » Mo 3. Feb 2020, 20:56

Danke für die prompte Antwort.

Benutzeravatar
Bergbahnfreak
Beiträge: 69
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 01:22
Wohnort: 4040 Linz
Hat sich bedankt: 322 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Reiseerfahrungen unserer User .

Beitrag von Bergbahnfreak » Mi 5. Feb 2020, 13:46

Ist sozusagen wie auf dem Busbahnhof der Stadtwerke Steyr. Dort herrscht auch für etwa 10 min. gähnende leere, dann kommen 10 Busse gleichzeitig aus allen Richtungen an und 5 min. später fahren 10 Busse wieder gleichzeitig ab in alle Richtungen und es herrscht für 10 min. wieder gähnende leere! :mrgreen:

Mario
Beiträge: 98
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Reiseerfahrungen unserer User .

Beitrag von Mario » So 23. Feb 2020, 20:16

Ich möchte heuer nach Korfu fliegen. Grundsätzlich möchten wir uns nur ein Hotel/Pension mit Frühstück nehmen, abends gerne in der Nähe des Hotels Abendessen gerne. Um auch die Insel zu erkundigen, möchten wir uns ein Mietauto nehmen - jedoch nicht immer zum Abendessen auch das Mietauto verwenden.

Hat jemand Tips, welcher Ort dafür optimal wäre? In Kreta war ich zB in Rethymno.

Antworten