Bewohnerparkzone Froschberg

Unsere Stadtstraßen und Verkehrswege
Antworten
Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 279
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Bewohnerparkzone Froschberg

Beitrag von Fred » Di 5. Nov 2019, 19:19

Im Frühjahr soll eine Bürgerbefragung starten. Die Parkzeit soll von Mo-Sa bis 22 Uhr gehen und 90min dauern.

https://www.krone.at/2035848

Fred

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 781
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Bewohnerparkzone Froschberg

Beitrag von 010Rg » Di 5. Nov 2019, 20:31

Habe kein Auto
Aber Begrüssen würde ich den Vorschlag
Als Anrainer.
Den Wenn ich mir Ansehe
Das der Fölsner Transport seinen Lkw.samt Anhänger überall am Froschberg
Zwischen 17h00 und 6h00 Abstellt.
Bzw.an Wochenenden
Wenn der Stadion Parkplatz nicht Frei ist.

...
Oder der Hartlauer Fotolöwe
Angestellte
Mit sein Gratis Hörtest Arbeitsbus
( Grösse eines Leondinger Stadtteilbusses.)
Ein Ganzes wochenende
Frech Anrainer Parkplätze Verstellt
Dann begrüsse ich Natürlich diese Regelung
Auch wenn ich mir damit keine Freunde Mache....
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 279
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Bewohnerparkzone Froschberg

Beitrag von Fred » Di 5. Nov 2019, 20:42

Ich bin auch für die Bewohnerparkzonen.
Es gibt aber auch Nachteile (Egal ob 30er Zone, Fahrverbotszone):

Weniger parkende Auto, mehr Platz für den Fließverkehr bedeutet, die Fahrgeschwindigkeit wird spürbar höher.
Der Abkürzungsverkehr wird auch um einiges mehr, da fallen dann besonders LKW auf.

In unserer Straße ist das alles eingetreten, dafür haben wir keine Parkplatzsorgen um einen guten 50er im Jahr. :mrgreen:

Fred

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 270
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: Schörfling
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Bewohnerparkzone Froschberg

Beitrag von Peter » Mi 6. Nov 2019, 06:21

Auch interessessant. Zuerst lehnt man ein Stadion am Stadtrand ab und lässt Veranstaltungsbesucher weiterhin zum Froschberg pendeln, dann erklärt man sie zum Feindbild dass sie dort erst wieder nicht parken können...

Scheint ein durchdachtes Konzept zu sein
Lg Peter
Bild

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 279
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Bewohnerparkzone Froschberg

Beitrag von Fred » Mi 6. Nov 2019, 22:10

Zum Bewohnerparken eine Studie aus Wien:

:mrgreen:
Da es wieder leichter ist, einen Parkplatz zu finden, nutzen wieder mehr Währinger und Favoritner ihr Auto für kürzere Fahrten innerhalb des Bezirks. „Die jetzt frei verfügbaren Stellplätze“, heißt es in der Studie, haben „wieder neue Pkw-Fahrten generiert“.
und
Die aktuelle Studie zeigt noch einen Effekt des Parkpickerls. Mehr Bezirksbewohnerinnen und Bewohner parken wieder auf der Straße, weil das günstiger ist als ein privater Garagenplatz.
https://wien.orf.at/stories/3017787/

Fred

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 279
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: Bewohnerparkzone Froschberg

Beitrag von Fred » Di 3. Mär 2020, 12:11

Ab Sommer wird die Bewohnerparkzone in vereinzelten Straßenzügen um das Stadion um gesetzt.
zB: Ziegeleistraße, Brahmsstraße, Johann-Sebastian-Bach Straße.

Auch in der Stockbauerstraße (laut OÖN sind dort die meisten > 80%) dafür. Das wundert mich aber schon sehr, dort sind eigentlich nur Villen, mit eigenen Garagen. Und bekommen keine Bewohnerkarte. :shock:
Hier werden dann, Proteste wegen "Raser" kommen. :twisted:

Fred

Antworten