Raiffeisen Arena

Der Baustellen-Guide für unsere Stadt
Foxel
Beiträge: 96
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 12:52
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von Foxel » Di 15. Dez 2020, 07:20

Wie jetzt, der Auswärtsfanblock soll über den Bauernberg durch eine Siedlung ins Stadion maschieren/fahren? Also da versteh ich die Anrainer schon, dass sie das nicht wollen. Gerade die Siedlung ist nicht ohne, dort wohnen einige sehr gut betuchte Linzer die sich schon zu wehren wissen. Da hat der LASK mit seiner Schweigestrategie sicher einen Fehler gemacht.
Ihr findet mich auch bei Twitter unter https://twitter.com/Foxel_Focus.

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 320 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von 010Rg » Di 15. Dez 2020, 09:05

Ja das stimmt der Lask komuniziert zu wenig !
von einem Parkplatz konzept will mann nichts wissen
parkhaus kein geld und anscheinend nicht aufgabe des Lask
Schuttelbusse vom Hbf. oder grösseren Parkplätzen..will auch keiner was wissen
der Lask denkt nur an Parkplätze für die Zahlenden VIPS, der Rest soll in der Wiese und den Nicht gekennzeichneten Zonen ausserhalb der kurzparkzone Parken.
:P

nubaflyer
Beiträge: 446
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 09:39
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von nubaflyer » So 20. Dez 2020, 10:50

Burning down the (old) house:


Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 602
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von Fred » So 20. Dez 2020, 16:48

Wenn ich den Plan von
https://www.linza.at/verkehrskonzept-stadion/
richtig verstanden habe, will der LASK die jetzt offene Seite zum Gästeblock machen. Die Zuseher sollen über die Sackgasse "Auf der Gugl" kommen.

Bild

Mit öffentliche Verkehrsmittel nicht ganz ideal zu erreichen, mit dem Auto noch weniger.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



Fred

Wastl
Beiträge: 178
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 17:36
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von Wastl » So 20. Dez 2020, 17:19

Alles nicht so einfach ein Verkehrskonzept dort für eine große Menschenmenge in einen Wohngebiet am Froschberg.
Hier wäre eigentlich eine Seilbahn wie es Hein gerne in Linz hätte prädestiniert - Hbf - Gugl. Keine Auto Zufahrten außer Anrainer und Bus. Aber nahezu unmöglich dort umzusetzten.

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 320 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von 010Rg » So 20. Dez 2020, 18:03

Verkehrskonzept
:thumbdown: :thumbdown:
Laut Hrn.Str.Hein alles in Butter :doh:

Kategorie.1 Erst ab 3000 Besucher
Anwendung
.
:P

Wastl
Beiträge: 178
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 17:36
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von Wastl » So 20. Dez 2020, 18:10

Das Verkehrskonzept heißt wahrscheinlich so wie es jetzt ist. 😁
Aber alles Spekulativ.

Flockinho
Beiträge: 48
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 22:34
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von Flockinho » So 20. Dez 2020, 18:34

Ja würde so kommuniziert, dass das bestehende Verkehrskonzept weiter Anwendung findet. Laut LPD ist dieses für Veranstaltungen dieser Größenordnung angemessen und es besteht kein Handlungsbedarf

Online
Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 779
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von Michael » So 20. Dez 2020, 22:32

Fred hat geschrieben:
So 20. Dez 2020, 16:48
Wenn ich den Plan von
https://www.linza.at/verkehrskonzept-stadion/
richtig verstanden habe, will der LASK die jetzt offene Seite zum Gästeblock machen. Die Zuseher sollen über die Sackgasse "Auf der Gugl" kommen.
Wie es die letzten Jahren auch bereits Usus und behördlich genehmigt war, seitdem es zur verpflichtenden Trennung zwischen Fan- und Gästezugang kam.

Übrigens finde ich es höchst interessant, dass das Duo Holzleitner-Potocnik, welche zuvor massiv mit allen (un)möglichen Mitteln gegen das Stadionprojekt am Pichlingersee geschossen haben und selbst den Gugl-Standort vorangetrieben haben, nun wiederum selbst gegen diesen Stimmung machen. Mal sehen, wie lange noch :whistle:
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 602
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Raiffeisen Arena.

Beitrag von Fred » So 20. Dez 2020, 22:55

Auf der zitierten Seite von Linza.at wird keine Stimmung gegen das Stadion auf der Gugl gemacht.

Außer Du meinst diese Aussage:
“Es gibt hier eine Vielzahl von Varianten und wir werden uns am Ende für die Beste für alle Beteiligten entscheiden. Dann werden wir auch informieren”, sagt LASK-Pressesprecher David Obererlacher auf LINZA-Anfrage.
Die spricht eher gegen den LASK, als gegen das Projekt. Mit solchen großkotzigen Aussagen verderben sie das Projekt. Wir die Bevölkerung, die Anwohner haben das zu akzeptieren was die Herren vom LASK entscheiden. Gehts noch? :evil:

Fred

Antworten