Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Der Baustellen-Guide für unsere Stadt
Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 439
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von Fred » Do 23. Jul 2020, 10:57

Schaut gut aus. :thumbup:

Das Parkhaus und der Stadionparkplatz ist jetzt kein Thema mehr?

Fred

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1010
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von 010Rg » Do 23. Jul 2020, 12:09

Frage der Parkpĺätze
Wurde auch Heute Anonüm in Schau auf Linz Gestellt,

Ich wars nicht

Obwohl mich diese Frage Auch Beschäftigt
Aber ich glaube
Bei grösseren Veranstaltungen
Sperre des Froschbergs zum schutz der Anrainer
Und
Leider ja
Verkehrskollapps in Linz.
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 658
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von Michael » Fr 24. Jul 2020, 17:14

Betreffend Verkehrslösung Stadionbau Gugl möchte ich freundlicherweise auf die monate- und elendslange Diskussion hinweisen, die damals rund um das Stadionprojekt am Pichlingersee geführt wurde. Diesbezüglich wurde seitens der Projektbetreiber (!) selbst auf die sehr ungünstige Verkehrssituation am Froschberg hingewiesen, bis ein bekannter Linzer Gemeinderat auf dem Rücken einiger Pichlinger ein regelrechten Selbstinszenierungstheater startete und das Projekt in Pichling letztendlich zu Fall brachte. Übrigens hat dieser selbst auf die Gugl als Stadionstandort verwiesen. Mich würde es nicht wundern, wenn besagter Herr die nächste Selbstinszenierung startet und gegen dieses Stadionprojekt mit Hilfe seines Haus- und Hofblattes (samt Ableger) herzieht.

Zum Projekt selbst: wow! Dieses Stadion lässt selbst das Wiener Allianz-Stadion alt aussehen...
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1010
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von 010Rg » Fr 24. Jul 2020, 18:41

:thumbup:
Berechtigte Frage.
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1010
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von 010Rg » Fr 24. Jul 2020, 18:43

Einen Kritischen Bericht im Lask
Forum gab es bereits
Im
Pinky Blatt. :doh:


https://www.linza.at/raiffeisenarena/

--------------------------------------


Quelle.:

https://www.austriansoccerboard.at/topi ... /#comments
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

nubaflyer
Beiträge: 258
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 09:39
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von nubaflyer » Sa 25. Jul 2020, 11:24

Falls Pinky sich zu Wort meldet, erinnere ich ihn gerne noch an seine sagenhafte Lösung zum Linzer Stadion:

https://www.linza.at/ein-neues-linzer-s ... -000-euro/

Sieht man sich die jetzige Lösung an, dann erscheint der Artikel eher wie Tagespresse und nicht wie ein seriöser Vorschlag eines Linzer Politikers.

Ein fehlendes Verkehrskonzept ist das Salz in der Suppe beim vorgestellten Projekt, denn es wirkt wie vergessen obwohl viele andere Sachen gut durchdacht sind. Erinnern wir uns nur, wie an den Europacupabenden der Verkehr in Linz stockte und das war bei nur 15.000 Besuchern. Auch eine Garage für 1000 Autos ist keine Lösung sondern nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Nun gut, man hat sich für ein Innenstadtstadion entschieden und so muss es nun auch gehandhabt werden. In amerikanischen Downtowns sind auch Stadien für die Major Leagues beheimatet und dort läuft es aber auch so, dass nicht alles zusammenbricht. Allerdings ist dort auch die Mentalität eine andere und ein Amerikaner bezahlt locker 20-50$ für einen Parkplatz. Wehe wenn ein Parkplatz auf der Gugl 20€ kosten würde, da will ich nicht wissen, welche Reaktionen es geben wird. Der Österreicher sieht sich eben im Recht, dass er mit seinem Auto bis vor die Haustüre fährt und nichts fürs Parken bezahlt.

Die Idee mit der Seilbahn ist ja auch wieder nur mal so eine, die gut klingen soll, denn eine Seilbahn macht nur dort Sinn, wo es konstante Verkehrsströme gibt und nach Schlusspfiff wollen bis zu 20.000 Leute gleichzeitig weg. Da müssten bei einer Seilbahn einige eine Stunde warten bis sie an die Reihe kommen.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 658
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von Michael » Mi 29. Jul 2020, 10:07

Ich finde es schon sehr spannend, dass man sich plötzlich am Verkehrskonzept aufhängt, obwohl vom LASK monatelang kommuniziert wurde, der Standort in Pichling wäre ua. deswegen ideal, damit es zu keiner angespannten Verkehrssituation im Nahbereich der Gugl mehr kommt. Der Standort Pichling wurde mit allen Kanonen verhindert, der Alternativstandort Gugl auf Druck eines überwichtigen Gemeindepolitikers aus dem Hut gezaubert und nun passt es dort auch nicht. Man sollte sich wirklich einmal selbst die Frage stellen: wenn es da wie dort nicht passt, tja, was will man eigentlich?

Egal ob altes Stadion oder Neubauprojekt, für die Gugl wird es kein Verkehrskonzept geben, welches zu 100% passt. Man hat immer gewusst, worauf man sich bei diesem Standort einlässt. Ich bin nach wie vor überzeugt, so toll auch das Stadionprojekt per se auch wird, Pichling wäre der bessere Standort gewesen.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 439
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 280 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von Fred » Mi 29. Jul 2020, 10:59

Das das Stadion nicht am Pichlingersee gebaut wird, hat sich der LASK ganz alleine selbst zuzuschreiben. Mit dem ersten und zu lange einzigen Rendering, ganz am See.

Verkehrskonzept für die Gugl und auch für ganz Linz und Umgebung sehe ich weit und breit nicht. :mrgreen:

Wichtig wäre einfach die angedachte Bewohnerparkzone um zusetzten.

So weit ist es vom Bahnhof auch nicht. Und vielleicht gibt es eine Ermäßigung für die angedachte Hängebrücke, da könnten einige beim Tiergarten parken. :lol:

Fred

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 658
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 449 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von Michael » Mi 29. Jul 2020, 13:28

Fred hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 10:59
Das das Stadion nicht am Pichlingersee gebaut wird, hat sich der LASK ganz alleine selbst zuzuschreiben. Mit dem ersten und zu lange einzigen Rendering, ganz am See.
Dem muss ich widersprechen. Wer diese regelrechte Hexenjagd gestartet hat, weiß man. Meines Wissens ist das privatrechtliche Verfahren dazu noch nicht abgeschlossen. Hier dem LASK die Schuld zu geben, wäre nur billig, da dem Verein gar keine Chance gegeben wurde, dass Projekt ordnungsgemäß zu planen und darzulegen. Genau aus diesem Grund reißt mir einfach die Hutschnur, wenn jetzt die Situation so dargestellt wird, der LASK würde für die Gugl kein Verkehrskonzept haben. Wie auch, der Verein selbst hat monatelange diesbezüglich gewarnt, außerdem war die Verkehrssituation schon beim Bau der Tips-Arena schon schlecht.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

nubaflyer
Beiträge: 258
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 09:39
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Lask Stadion 2020 bis 2022 Umbau Adaptierung Froschberg

Beitrag von nubaflyer » Mi 29. Jul 2020, 14:12

Teil des "Verkehrskonzeptes" ist es sicher auch, dass man am Stadion ein entsprechendes Gastro-Angebot schafft, damit man die Verweildauer der Fans streckt und somit sich die An- und Abreise schöner verteilt. Also statt dem Treffpunkt Leberkaspepi oder Würschtelstand am Bahnhof, um dort ein Bier zu haben, trifft man sich 2h vor dem Spiel auf der Gugl und genießt das Zipfer dort. Ebenso nach dem Spiel.

Antworten