Fabasoft Neubau

Der Baustellen-Guide für unsere Stadt
Antworten
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 275
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: Schörfling
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Fabasoft Neubau

Beitrag von Peter » Do 13. Feb 2020, 06:31

Fabasoft will in Universitätsnähe die neue Firmenzentrale bauen.

Widerstand kommt mal wieder vom üblichen Verdächtigen P.

https://www.meinbezirk.at/linz/c-lokale ... llery=null
Lg Peter
Bild

Benutzeravatar
Intruder
Beiträge: 40
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 12:41
Wohnort: Linz Kleinmünchen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Fabasoft Neubau

Beitrag von Intruder » Do 13. Feb 2020, 09:16

Peter hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 06:31
Fabasoft will in Universitätsnähe die neue Firmenzentrale bauen.

Widerstand kommt mal wieder vom üblichen Verdächtigen P.

https://www.meinbezirk.at/linz/c-lokale ... llery=null
Wobei er diesmal recht hat, finde ich.

Luger tönt zwar groß mit Vorhaben in Sachen Klimaschutz, grüne Musterstadt etc.
z.Bsp.:
https://www.linz.at/medienservice/2019/ ... 103855.php

aber kaum locken mögliche zusätzliche kommunale Euronen, sind Umwidmungen locker aus dem Handgelenk zu haben.
Was du nicht willst, dass man dir tut....

Benutzeravatar
vwm69
Beiträge: 80
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:34
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Fabasoft Neubau

Beitrag von vwm69 » Do 13. Feb 2020, 09:22

Peter hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 06:31
Fabasoft will in Universitätsnähe die neue Firmenzentrale bauen.

Widerstand kommt mal wieder vom üblichen Verdächtigen P.

https://www.meinbezirk.at/linz/c-lokale ... llery=null
nicht nur der von vielen "heißgeliebte" Herr P. ist dagegen!

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 275
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: Schörfling
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Fabasoft Neubau

Beitrag von Peter » Do 13. Feb 2020, 10:08

vwm69 hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 09:22
Peter hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 06:31
Fabasoft will in Universitätsnähe die neue Firmenzentrale bauen.

Widerstand kommt mal wieder vom üblichen Verdächtigen P.

https://www.meinbezirk.at/linz/c-lokale ... llery=null
nicht nur der von vielen "heißgeliebte" Herr P. ist dagegen!

Ja der Hein auch. Aber der Potocnik steht mal wieder am Titelfoto des Artikels. Und sein vorgeschlagener Standort ist genauso ein Feld. So eins das er mit dem Stadion nicht verbauen lassen wollte. :naughty: Davon abgesehen gehört das Grundstück seit 2 Jahren schon der Firma Fabasoft. Macht ja nix, sollens das wieder verkaufen :clap: Man schafft es noch dass die Firmen sich aus Linz zurück ziehen und ihre Steuern eben in anderen, offeneren Gemeinden zahlen.

Dort wird aber in Zukunft sowieso alles verbaut. Die Autobahn Auffahrt kommt gegenüber hin. Die sollen sich mal end anscheißen.
Lg Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 275
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: Schörfling
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Fabasoft Neubau

Beitrag von Peter » Mi 26. Feb 2020, 12:11

Und da ist der Neubau wohl schon Geschichte
https://ooe.orf.at/stories/3036224/ hat geschrieben: Gelände für Fabasoft wird nicht umgewidmet
Überraschung in Linz: die Firma Fabasoft wird ihren geplanten neuen Standort in Urfahr an der Altenbergerstraße so nicht verwirklichen können. Planungsstadtrat Markus Hein (FPÖ) hat das Projekt am Dienstag gestoppt.
https://ooe.orf.at/stories/3036224/
Lg Peter
Bild

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 777
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Fabasoft Neubau

Beitrag von 010Rg » Mi 26. Feb 2020, 14:01

Luger und Bayer Schmeckts gar nicht

Aus Wirtschaftlicher Sicht
Zeige Verständniss.
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

flaimo
Beiträge: 17
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 10:35
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fabasoft Neubau

Beitrag von flaimo » Mi 26. Feb 2020, 14:26

Dürfte sich ja der Anwalt verplappert haben, sodass rausgekommen ist, dass es vorher abgemachte Sache war, dass eine Umwidmung kommen soll. Blöd gelaufen halt.

Antworten