Geplant Neubau von Wohnungen ehem. kasernengelände Ebelsberg.

Der Baustellen-Guide für unsere Stadt
Antworten
Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1006
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Geplant Neubau von Wohnungen ehem. kasernengelände Ebelsberg.

Beitrag von 010Rg » Sa 11. Jan 2020, 20:52

Themen Wiederherstellung.
Bereits Disskutiert im ehemaligen Forum.



----------------------------------------------------------




. Ein neuer Flächenwidmungsplan ist notwendig, um die Basis für Bebauung des Areals der Hillerkaserne und der angrenzenden „Sommergründe“ in Ebelsberg zu bilden. Derzeit wird an der Endfassung gefeilt.
30 Hektar groß ist das Gebiet, auf dem in Zukunft ein neuer Stadtteil entstehen soll. Auf der Fläche von 42 Fußballfeldern sollen Wohnungen, Betriebe, Schulen und entsprechend große Grünflächen entstehen.

„Es soll ein Stadtteil der kurzen Wege mit möglichst geringer Distanz zwischen Arbeit, Wohnen und Freizeitangeboten entstehen“, gibt Vizebürgermeister Markus Hein (FP) den Plan vor. Um das alles verwirklichen zu können, braucht es aber zuerst einmal die rechtliche Basis.
Der Flächenwidmungsplan ist die Basis für die Verwirklichung des Projektes. Ein Entwurf für die neue Flächennutzung wurde von den Linzer Stadtplanern erarbeitet und von Hein befürwortet. Nun sind das Land Oberösterreich, die Wirtschaftskammer, das Bundesdenkmalamt, die Umweltanwaltschaft, Landwirtschafts- und Arbeiterkammer sowie Linz AG und A1 Telekom Austria am Wort, können ihre Stellungnahmen dazu abgeben.
Erst dann wird der Entwurf fertiggestellt und dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt. Darauf aufbauend entsteht dann der Bebauungsplan.


Quelle.:

https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... 66,3210598
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Kranführerprofi1972
Beiträge: 47
Registriert: Mi 16. Okt 2019, 15:29
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Geplant Neubau von Wohnungen ehem. kasernengelände Ebelsberg.

Beitrag von Kranführerprofi1972 » So 12. Jan 2020, 19:24

Bis sich da mal was tut........
Auch Post City wird noch einiges a. Wasser die Donau gen Schwarzes Meer fließen.

Hoschito

Re: Geplant Neubau von Wohnungen ehem. kasernengelände Ebelsberg.

Beitrag von Hoschito » Sa 25. Jan 2020, 13:05

Guten Tag.

Das Wohnbauprojekt "Kasernenareal" in Ebelsberg sehe ich äusserst kritisch.
Wird es schon schwierig auf diesem Areal den ruhenden Verkehr unterzubringen, wird es wohl oder übel mit dem fliessenden Verkehr in und um Ebelsberg zum endgültigen Kollaps kommen.
Weil man ja den neuen Mietern in der Kaserne kein KFZ verbieten wird können, werden zusätzliche hunderte, ja tausende KFZ sich täglich durch die enge Ortsdurchfahrt Ebelsberg wälzen (der Mona-Lisa-Tunnel ist ja großteils immer wieder mal gesperrt und kommt als Ausweichroute deswegen nur bedingt in Frage, ganz abgesehen von der eigenen Stau-Problematik in diesem Tunnel).
Das sich keine der regierenden Parteien in Linz und schon gar nicht die Oppostion ernsthafte Gedanken um die Verkehrsanbindung der Kaserne Ebelsberg macht, spricht eindeutig gegen unsere einheimische Politik und zeigt, wie unverfroren die Politik heutzutage vorgeht, wenn es darum geht, schnell neuen Wohnaum hochzuziehen ohne funktioniererde verkehrstechnische Infrastruktur dafür zu schaffen.
Es ist in letzter Zeit sehr still geworden um das Projekt, und ausser ein Fußgängerbrücke bzw. einer Brücke zur Aufnahme des Linz-Linien-Busses ist in der Tat rein dort gar keine Verkerhsentlastung geplant.
Selbst ein verkehrspolitisch Unbeschlagener kann sich an einer Hand ausrechnen, dass der Ort Ebelsberg diese zusätzlich Belastung nicht verkraften wird können.

Ich mache daher mit heutigen Datum folgende historisch wichtige und in die Annalen von Linz einzuordnende Aussage:
Die Linzer Politik hat bei der Planung hinblicks der Verkehrssteuerung in Verbindung mit der Nachnutzung des Ebelsberger Kasernenareals (durchgeführt in den ausgehenden 10er-Jahren des 21. Jahrunderts) vollkommen und umfassend versagt. Ich sage daher für die Zeit ab etwa Mitte der 2020er-Jahre enorme lokale Staus und immer wieder auch den zeitweiligen totalen Verkehrskollaps für den Ort Ebelsberg in der Stadtgemeinde Linz voraus. Dass die Regierenden in Linz dies mit offenen Augen zulassen, ist Fakt und sucht in Sachen Kaltschnäuzigkeit seitens der städtischen Entscheidungsträger seinesgleichen. Unserer Generation sind leider die Hände gebunden, man kann nur hoffen dass eine spätere Generation mit mehr Mitspracherecht und mehr Umwelt- und Linzbewusstein die ganze Tragweite der Fehlentscheidungen rund um die damalige Kaserne in vollem Umfange erkennen und danach handeln kann.

Man sollte diese Aussage wohl in einer Zeitkapsel aufbewahren (die Aufbewahrung auf einen digitalen Datenträger ist zu unsicher). Denn eines ist sicher: Sie werden wieder auftauchen in der (nahen) Zukunft, diese Politikergenerationen, die "von nichts gewusst" haben wollen. Das ist sicher wie das Amen im Gebet....

Wastl
Beiträge: 125
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 17:36
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Geplant Neubau von Wohnungen ehem. kasernengelände Ebelsberg.

Beitrag von Wastl » Sa 25. Jan 2020, 14:33

Ich kann es durchaus diese Trotz Reaktion bezüglich Verkehr verstehen. Ich muss hier mal die Politiker in diesen Fall "schützen". Hast du selbst eine realistische Idee für den Verkehr ?
Wennst eine Idee hast, herdamit.

Die einzige realistische Idee welche ich kenne ist eine Zusatzbrücke vom Kasernen Areal zur Lunzer Straße für Linz Linien Busse, Radfahrer und Anrainer.

Die Seilbahn finde ich zwar als gute Idee, aber den Bau wahrscheinlich für nicht durchführbar (vermutlich
Anrainer Wiederstand in der EUB Version).
Die andere Lösung - die Ostumfahrung als Mona Lisa Tunnel Ersatz ist, - falls sie laut derzeitigen Planungen kommt - früherstens in 15 - 25 Jahren verfügbar.

Tja man darf nicht immer über die Politiker schimpfen, den das Problem ist damals beim Bau des Mona Lisa Tunnels passiert und dafür können die heutigen Politiker nichts.

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1006
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Geplant Neubau von Wohnungen ehem. kasernengelände Ebelsberg.

Beitrag von 010Rg » Sa 25. Jan 2020, 15:29

Okay
Ebelsberg Mona Lisa Tunnel
eine Zweite Röhre
Wurde Leider damals aus Kostengründen
Nicht Möglich...
Die Kinder der Nächsten Generation
Werdens Schon irgendwann
Irgendwie Richten.


Neue Wohnungen
Samt infrastruktur die Zeit Drängt
Und die Politiker Luger und Hein wissen das.
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Antworten