>> Neuer Radweg Vöestbrücke

Klimafreundliche Fortbewegung in unserer Stadt
derObusser45
Beiträge: 60
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 10:56
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von derObusser45 » Mo 8. Jun 2020, 10:33

freu mich schon aufs erste Mal drüberfahren :)
hoffe nur, dass es aufgrund der kürzeren Sicht nicht zu Unfällen kommt
ÖBB Lokführer in Ausbildung 🚂

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 564
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal

>> Neuer Radweg Vöestbrücke

Beitrag von Fred » Mo 8. Jun 2020, 12:35

Der Radweg über die westliche Bypass-Brücke ist schön zu fahren. Es gibt jetzt auch neue Ausblicke. :P
20200608_112046.jpg
20200608_112046.jpg (180.94 KiB) 1739 mal betrachtet
Aber der Anschluss an die Naturfreundepromenade ist von der Brücke kommend extem gefährlich. Besonders wenn man Richtung AEC fahren will. :o
Dort ist ja schon der Endausbau, da wird man baulich etwas ändern müssen.

Eine Haarnadelkurve, wo man weit ausholen muß.
vlcsnap-2020-06-08-12h28m04s212.jpg
vlcsnap-2020-06-08-12h28m04s212.jpg (41.17 KiB) 1739 mal betrachtet
Film folgt später.
Fred

sigma
Beiträge: 6
Registriert: So 22. Sep 2019, 22:08
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von sigma » Mo 8. Jun 2020, 13:25

Die Radwegplanung / -ausführung schlägt schon Wellen. Gut so!

https://www.radlobby.at/oberoesterreich ... GGE36DRc2o

LG, Σ

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 564
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von Fred » Mo 8. Jun 2020, 13:40

Mein Video, vom Blau-Weiss Platz - zum GH Lindbauer. Mit der Haarnadel incl. Gegenverkehr dort.



Fred

LinzLandler
Beiträge: 47
Registriert: Di 17. Sep 2019, 20:22
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von LinzLandler » Mo 8. Jun 2020, 13:42

also ich freu mich ja das heute eröffnet wurde. Aber seh´ das nur ich so: Die Bypassbrücke selbst ist meiner Ansicht nach noch nicht geöffnet. Es handelt sich lediglich um die Brücke welche die von Nord kommenden Fahrzeuge auf die Hafenstraße ableitet.
Die reinen Donauquerer fahren also sehr wohl noch auf der A7 Standardmäßig.

Halte das für eine Fehlinformation der Asfinag und der Medien.

PS
Habe mir zuerst da auf Radlobby durchgelesen und Bilder angeschaut. Hielt es ehrlich gesagt für etwas übertrieben. Nach der Ansicht des Videos von Fred muss ich wirklich sagen: Mega Pfusch auf Urfahr Seite - Unglaublich.

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 564
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von Fred » Mo 8. Jun 2020, 16:32

Die OÖN schreiben:
Fußgänger sollten, so Pöcheim, in diesem Bereich übrigens überhaupt nicht unterwegs sein: „Dieser Weg ist ausschließlich für Radfahrer gedacht, für Fußgänger wurde ein Stück davor eine eigene Treppe gebaut.“
Der Pöcheim steht wahrscheinlich dort um Kinderwagen oder gebrechliche Personen über die Stiege zu helfen. :mrgreen:
Stadtrat Hein hat die Kurve geschafft, wunderbar.
Eine Schande wie sich die zuständigen Linzer Politiker winden... :thumbdown:

Fred

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1319
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von 010Rg » Mo 8. Jun 2020, 17:04

War Wirklich Super zum Drüberfahren Heute
Und der Ausblick auf die neue Beipass brücke
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
GEORGzer
Beiträge: 48
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:54
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von GEORGzer » Mo 8. Jun 2020, 18:31

Wegen der Radweganbindung haben wir ja schon gerätselt.
viewtopic.php?p=2160#p2160

Ich bin heut dran vorbei gegangen und hab mir auch gedacht über diese „Steinrampe“ wird bald wer fliegen. Warum man nicht einfach das Geländer ebenerdig gezogen hat...

Und dort wo der Radlobby Artikel meint die Kehrtwende verbreitern zu können soll glaube ich die Trasse für die Regiotram hinkommen.

darkluky
Beiträge: 81
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 19:49
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von darkluky » Mo 8. Jun 2020, 18:40

Die Aussagen der Radlobby finde ich auch übertrieben, vor allem dass sie erst jetzt draufkommen, diese enge Kurve ist schon einige Monate absehbar. Die Kurve ist zwar eng, wenn man Richtung AEC will, ich glaube aber jeder kann die Kurve mit dem Rad schaffen, wenn man nicht rast. Die Kurve auf Linzer Seite ist doch genau so eng, aber darüber gibt es keine Beschwerden. :think:
Die neue Eisenbahnbrücke kommt hoffentlich "bald", dann haben alle Radfahren, die Richtung AEC müssen eine Überfahrt ohne enger Kurve.

Die Lärmschutzwand zwischen Radweg und Fahrbahn finde ich sehr gut, damit ist man etwas vor den Abgasen und dem Lärm der Autos geschützt.

Bezüglich der engen Kurve habe ich schon vor Monaten bei der Asfinag nachgefragt, und dazu diese Antwort von Martin Pöcheim bekommen:
"Die Lage der Rampen der Radwege ist schlicht den Möglichkeiten und Platzverhältnissen vor Ort geschuldet. Wir sind ja zB mit dem westseitigen / oberstromigen Bypass ein deutliches Stück näher an die Kleingartensiedlung herangerückt (das Vereinshaus musste sogar abgetragen werden), ein weiterer Bogen nach Westen war hier nicht zu machen. Darüber hinaus ist im "Stützenwald" unter den Brücken zB auch eine Trasse für die künftige Regiotram freigehalten etc. Alles sehr eng bzw. sind für die Radwege natürlich auch bestimmte Mindestanforderungen hinsichtlich Radien und Neigungen etc. einzuhalten - daher die Rad- und Gehwegrampen in dieser Form."

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 564
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 563 Mal

Re: Erweiterung Bypass Brücken _ VÖESTBRÜCKE

Beitrag von Fred » Mo 8. Jun 2020, 22:50

Ich sehe die "enge Kurve" eigentlich eine Haarnadel, und generell die Enge dort schon sehr kritisch. Heute war dort nichts los, der mir entgegenkommende Rennradler, hat für mich gebremst.
Bei schönen Wetter ist dort allerdings extrem viel los. Es war mit der Situation bis gestern schon grenzwertig, und da hatte jeder halbwegs gute Sicht.
Zusätzlich kreuzen sich die Strecken. Dort gehen Spaziergänger, fahren Kinderräder, Rennradler, Rollschuhläufer. Über die Stufen geht keiner. Das haben die Verantwortlichen nicht gesehen, gewußt :o
Wie ich das heute gesehen habe, habe ich mich gewundert dass so eine Kreuzung rechtlich überhaupt genehmigt wurde. Kann mir kaum vorstellen das dort wer von der Polizei oder von den städtischen Verkehrsplaner seinen Segen geben hat.

Zur Kurve auf der Linzer Seite, dort ist bei weiten nicht so viel los.

Fred

Antworten