Mit dem Rad unterwegs

Klimafreundliche Fortbewegung in unserer Stadt
Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 489
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Fred » Mo 8. Jun 2020, 17:05

Heute zur Öffnung des Radweges über die Bypass-Brücke, von der Petzoldstraße über den Parkplatzradweg, Bypassbrücke, Richtung Uni, Pleschingersee.



Fred

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 489
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Fred » Fr 14. Aug 2020, 23:17

Trotz Absage des Urfahrermarktes wird der Radweg blockiert. :shock:

Sonst haben sie für die paar Hütten keinen Platz gefunden.
:thumbdown: für die die das genehmigt haben, bei so viel Ignoranz fehlen mir die Worte.
2020-08-14-17-52-27.jpg
2020-08-14-17-52-27.jpg (657.39 KiB) 748 mal betrachtet
Fred

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1102
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von 010Rg » Di 18. Aug 2020, 11:35

:think:
Okay Nichmal Öffentliche Fahrad Abstellplätze
Traunerkreuzung noch Sicher
Liegt Herum.

..
2020-08-18 11.33.23.jpg
2020-08-18 11.33.23.jpg (85.67 KiB) 699 mal betrachtet
..
2020-08-18 11.34.00.jpg
2020-08-18 11.34.00.jpg (67.27 KiB) 699 mal betrachtet
..
2020-08-18 11.34.50.jpg
2020-08-18 11.34.50.jpg (101.42 KiB) 699 mal betrachtet
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 489
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Fred » Di 18. Aug 2020, 15:11

Wie die Linzer Politiker beim Radverkehr ticken, ist bei der Baustelle Schmidtorstraße schön zu sehen.
Hier ein Bericht der sonst eher zurückhaltenden Linzer Radlobby.

https://www.radlobby.at/linz/linzer-bau ... 03StEma2wo

Soll man da lachen ob des Dilettantismus oder weinen ob des Unvermögens eine einfache Umleitung einzurichten. :thumbdown:

Und kann sich Linz ein Beispiel an Salzburg nehmen, da bin ich durch einige Baustellen top geleitet oder umgeleitet worden. :thumbup:
Fred

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 729
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Michael » Di 18. Aug 2020, 19:22

Hier reißt mir echt die Hutschnur, wenn ich diesen Bericht der Radlobby lese :evil: Seit geraumer Zeit finden in regelmäßigen Abständen Schulungen und Fachtagungen zum Thema "RVS und StVO - Baustellen richtig absichern" mit dem renommierten Vortragenden DI Peter Rettenbacher, der wirklich eine Koryphäe in Sachen Baustellenabsicherung ist, in Linz statt und dann sieht man eine derartige dilettantische Baustellenabsicherung gerade in Linz. Auf den von der Radllobby gezeigten Bildern komme ich nur mit dem ersten Blick auf 6, 7 Fehler.

Eines ist klar: für eine ordnungsgemäße Baustellenabsicherung und -Beschilderung muss es einen entsprechenden Bescheid geben, der verwaltungsrechtlich den gesetzlichen Vorgaben ua. StVO und RVS entsprechen muss. Ich kann mir beim besten Willen und in bester Kenntnis darüber nicht vorstellen, dass der Magistrat Linz einen derart fehlerhaften ausstellt und ausgibt. Viel mehr handelt es sich offenkundig um eklatante Verfehlung der bescheidmäßig angeführten Baufirma, die nicht nur nicht-reguläre Verkehrszeichen verwendet, sondern auch die Vorgaben zur ordnungsgemäßen Baustellenabsicherung missachtet. Eigentlich wäre die Baustelle einzustellen.

Wir hatten selbst vor einiger Zeit eine Baustelle entlang eines starkbefahrenen Radweges und habe daher ein Konzept für die bauausführende Firma ausgearbeitet, um die Radroute über eine Umleitungsstrecke an sich erhalten zu können. Dazu habe ich sogar eigene Verkehrsschilder in Auftrag gegeben, siehe
radwegumelitung.JPG
radwegumelitung.JPG (17.95 KiB) 663 mal betrachtet
Diese Verkehrszeichen habe ich bei der letzten Fachtagung im März (im Arcotel Linz!) vorgestellt!

Ich hätte die Radfahrer einfach über die Domgasse umgeleitet, dort während des Bauzeitraums ein Parkverbot entlang der westlichen Häuserfront erlassen und den nordwärtsfahrenden Radlern ein Einfahren gegen die Einbahn ermöglicht. Wäre alle über das StVO §90-Verfahren möglich.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Bahnal
Beiträge: 14
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 10:04

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Bahnal » Fr 21. Aug 2020, 08:47

Mir fällt dazu spontan diese musikalische Untermalung ein:

Auch wenn etwaige Namensgleichheiten - wie könnte es anders sein - natürlich völlig zufällig sind.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 729
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Michael » Fr 21. Aug 2020, 10:03

Was mich ja wirklich wundert, ist die Tatsache, das hier so eine katastrophale Baustellenabsicherung präsentiert wird, wo eigentlich alle Baufirmen darüber jammern, dass es die Kollegen vom Magistrat Linz in der Regel übergenau nehmen.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 489
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Fred » Mi 26. Aug 2020, 11:04

Baustelle Landwiedstraße :shock:
Keine Gehsteigabsenkung, mit Rollstuhl oder Gehhilfe unmöglich zu passieren. Ich fahre auf der Fahrbahn, die Polizei hinter mir hat es akzeptiert.
2020-08-24-10-54-14.jpg
2020-08-24-10-54-14.jpg (719.21 KiB) 529 mal betrachtet
Fred

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1102
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von 010Rg » Fr 4. Sep 2020, 08:08

:( Hab mir Gestern Abend in Langholzfeld
Pasching
Beim Bauhaus am Radweg ein Abgezwicktes
Maschendraht Zaun eisenteil Eingefahren..

Fahrad zur Reparatur gebracht heute noch...

Weitere herumliegende eisenteile eingesammelt und entsorgt..


Foto Verdreht....da mit whats app gesendet.

Bild
https://ibb.co/Fm5vFQJ
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1102
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von 010Rg » Sa 5. Sep 2020, 08:38

010Rg hat geschrieben:
Fr 4. Sep 2020, 08:08
:( Hab mir Gestern Abend in Langholzfeld
Pasching
Beim Bauhaus am Radweg ein Abgezwicktes
Maschendraht Zaun eisenteil Eingefahren..

Fahrad zur Reparatur gebracht heute noch...

Weitere herumliegende eisenteile eingesammelt und entsorgt..


Foto Verdreht....da mit whats app gesendet.



Fehler

Datei zu groß: IMG-20200903-WA0040.jpeg

:thumbup: :thumbup:
Kann die Firma beim Stadtfriedhof Traun
( Leicht zu Ereichen mit Obuslinie.43 bzw..
Linie.3+4 Trauner Kreuzung )
Nur Empfehlen
Nach 30min war der Fahrad Patschen Behoben
Und konnte mein Rad wieder Abholen

Dachte ja vorher noch an eine Wartezeit von
3 bis 4 Tagen..


......
Link..

https://www.mein-fahrradhaendler.at/hae ... irklbauer/
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Antworten