Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Klimafreundliche Fortbewegung in unserer Stadt
Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 1091 Mal
Danksagung erhalten: 1297 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von Fred » So 25. Jul 2021, 16:26

Ganz schöne Unwetterschäden am provisorische Radweg entlang der LILO zwischen Gaumberg und Leonding durch die Leondinger Weingärten.

Schotter ist ziemlich locker geworden fast am ganzen Radweg, auf den steilen Stücken sehr locker. Recht schnell kann man dort nicht mehr fahren. :evil:

Bild
Bild

Fred

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 1091 Mal
Danksagung erhalten: 1297 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von Fred » So 25. Jul 2021, 16:28

provisorische Radweg entlang der LILO zwischen Gaumberg und Leonding, Brücke über den Füchselbach:

Bild

Fred

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 1091 Mal
Danksagung erhalten: 1297 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von Fred » Do 30. Sep 2021, 11:37

Sensation:
Die seit guten 10 Jahren überfälligen, offiziellen Radfahrerüberfahrten auf der Kremstalstraße B139 wurden vor kurzem gemacht. :clap:

Alle Kreuzungen, außer die mit den Bettelampeln für Fußgänger, haben jetzt zumindest auf einer Seite eine Ampel geregelte Radfahrerüberfahrt.

Fred

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 1091 Mal
Danksagung erhalten: 1297 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von Fred » Do 21. Apr 2022, 21:51

Bei der als super Lösung versprochene Verbindung Neue Eisenbahnbrücke - Parkplatz Tabakfabrik - Petzoldstraße - Posthof fehlt noch immer ein kurzes Stück.
Schade, es wäre nicht viel Aufwand.

Bild

So wird man wieder auf die Hafenstraße, mit der lebensgefährlichen Tankstellenausfahrt geleitet, wo die Autofahrer nur nach hinten schauen ob eh kein Auto kommt.
Der heutige hat eine Vollbremsung gemacht wie er mich gesehen hat, da wäre ich aber schon unter seinem Wagen gewesen. Ich bin aber schon einige Sekunden gestanden, ich habe schon geahnt das der seinen Blick nicht nach rechts bewegt. Wenigstens hat er sich entschuldigt.
Fred

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 3106
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 1218 Mal
Danksagung erhalten: 464 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von 010Rg » So 29. Mai 2022, 12:01

Radabstellplätze
am Linzer hauptbahnhof Bahnhofspark
werden Bereits knapp !!

..
..

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 1091 Mal
Danksagung erhalten: 1297 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von Fred » Di 1. Nov 2022, 14:44

Die Hanuschstraße bekommt zwischen der Reuchlinstraße und der Unionstraße einen eigenen Radweg. :dance:
Endlich, die doppelte Sperrlinie wurde jahrelang ignoriert. :evil:

Zusätzlich bekommt die Reuchlinstraße einen Zebrastreifen über die Hanuschstraße.

Bild

Fred

Insider77
Beiträge: 190
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 09:59
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von Insider77 » Do 17. Nov 2022, 11:00

Verkehrsplanung: Soll die Nibelungenbrücke autofrei werden?

Die beste Lösung wäre eine Variante, bei der alle Fortbewegungsarten auf der Brücke möglich sein dürfen.
Fußgänger, Fahrrad, Auto, Öffis. Es könnten ja die Fahrspuren für die Autos auf je zwei pro Fahrtrichtung reduziert werden, dann wäre mehr Platz für Fußgänger und Fahrräder.

https://www.meinbezirk.at/linz/c-politi ... g_a5712694

nubaflyer
Beiträge: 1073
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 09:39
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 467 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von nubaflyer » Fr 18. Nov 2022, 12:20

Insider77 hat geschrieben:
Do 17. Nov 2022, 11:00
Verkehrsplanung: Soll die Nibelungenbrücke autofrei werden?

https://www.meinbezirk.at/linz/c-politi ... g_a5712694
Der kleine Aprilscherz möge bitte aus dem November abgeholt werden. Was sich diese Schobesberger immer einfallen lässt...

silverbeat
Beiträge: 33
Registriert: Mi 25. Sep 2019, 20:29
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von silverbeat » So 15. Jan 2023, 18:51

Ich habe heute eine Pressemitteilung von kurz vor Weihnachten gefunden, in der ein Radweg in der Lederergasse angekündigt wird.

Ganzer Artikel mit Bildern:
https://www.linz.at/medienservice/2022/ ... 118120.php

Auszug:
Radwegachse Lederergasse 

Mit der Erstellung des Verkehrskonzepts für den Linzer Osten soll das Portfolio der bereits geplanten bzw. in Ausarbeitung befindlichen Lösungen erweitert werden. So wurde für die Attraktivierung des Radverkehrs bereits ein wichtiges Vorhaben projektiert.

„Was wir für den Osten sicherlich brauchen, ist eine bedarfsorientierte Radwegplanung. Das östliche Linz ist jedenfalls bereits jetzt ein Schwerpunkt bei unseren Bemühungen um die Verbesserungen von Radwegen im Stadtgebiet“, betont Vizebürgermeister Mag. Martin Hajart. 

Der Mobilitätsreferent nennt dabei als Beispiel die aktuelle Planung für einen Zweirichtungs-Radweg in der Lederergasse. 

Dieser soll die Innenstadt mit dem hafennahen Areal verbinden. Der Radweg soll von der Kaisergasse bis zur Petzoldstraße durchgehend in beiden Richtungen für Radfahrer*nnen zur Verfügung stehen. Der erste von zwei Bauabschnitten soll bereits im Jahr 2023 umgesetzt werden.

„Zusätzlich zu den Innenstadtradwegen in Nord-Süd-Richtung entsteht so eine West-Ost-Achse, die das Radfahren in Linz sicherer und auch schneller machen wird. So werden wir noch mehr Personen als bisher zum Umsteigen aufs Fahrrad bewegen können“, zeigt sich Hajart zuversichtlich.

Auch eine Ausweitung des städtischen Radverleihsystems City Bike in den Linzer Osten wurde beauftragt.

Aktuell läuft dazu die Planung der konkreten Standorte.

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 1091 Mal
Danksagung erhalten: 1297 Mal

Re: Allgemeine Verbesserungen für den Radverkehr

Beitrag von Fred » Do 16. Feb 2023, 10:41

im Verkehrkonzept "Neue Heimat" ist jetzt ein Kombinierter Geh- und Radweg im Bäckermühlweg vorgesehen.
Bessere Fahrt soll es künftig im Bäckermühlweg jedenfalls für Radler geben. Der dortige Gehweg soll zu einem kombinierten Geh- und Radweg ausgebaut werden, das sei bereits im heurigen Bauprogramm verankert, so Hajart. Die Kosten liegen bei 350.000 Euro, die Umsetzung ist für Sommer geplant. Mit diesem Vorhaben will der Vizebürgermeister den Anrainern zeigen, „dass wir das auch ernst nehmen, was wir gemeinsam erarbeitet haben“.
Ich bin überhaupt kein Freund von den kombinierten Geh- und Radwegen. Das Konfliktpotential ist hier sehr groß. Ich finde einen Fahrradstreifen oder Mehrzweckstreifen weit besser. Schade das die Fahrradfahrer wieder mit den Fußgängern zusammen gedrängt werden.

https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... 66,3791409

Fred

Antworten