Mit dem Rad unterwegs

Klimafreundliche Fortbewegung in unserer Stadt
cwirth
Beiträge: 32
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 10:00
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von cwirth » Mi 11. Nov 2020, 09:58

010Rg hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 19:19
Ist mir nie Aufgefallen das ich zu Lange Warten muss ?
An dieser Ampel am Linzer Brückenkopf.
Man wartet dort tatsächlich recht lange. Ein Grund sind die Rechts-Abbieger von der Brücke kommend, die eine eigene grün-Abbiege-Phase haben (während der es für Radfahrer und Fußgänger rot ist), ein anderer Grund aber auch die grün-Phase für die von der Oberen Donaulände Richtung Hauptplatz abbiegenden. Optimierungspotential ist da insbesondere zu Zeiten gegeben, wo es für Autofahrer ohnehin staut. Dann schafft es fast in jeder Ampelphase ein Autofahrer, doch noch bei kirschgrün in die Kreuzung einzufahren und dann den Schutzweg zu blockieren weil nichts weiter geht.

Allerdings finde ich diese Ampel für nicht besonderes "schlimm" in der Hinsicht - da stört mich die Rote Welle für Radfahrer z.B. auf der Hafenstraße/Untere Donaulände deutlich mehr, als eine einzelne Ampel wo ich gelegentlich warten muss.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 436
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: Schörfling
Hat sich bedankt: 465 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Peter » Mi 11. Nov 2020, 10:26

010Rg hat geschrieben:
Di 10. Nov 2020, 19:19
:drool:
Okay da sieht mann wie Blind ich in der gegend Herumfahre...

Ist mir nie Aufgefallen das ich zu Lange Warten muss ?
An dieser Ampel am Linzer Brückenkopf.

Ausser ich Verstehe es Falsch.

Link..

https://schauauf.linz.at/meldungen/deta ... ge_0029940


Also so kenne ich das Problem nicht. Wie einer drunter schreibt, eine komplette Ampelphase nur für Radfahrer und Fußgeher und dann eine gemeinsame mit dem Auto Verkehr. Da sieht einer ein Problem welches nicht besteht
Lg Peter
Bild

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 554
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Fred » Do 12. Nov 2020, 10:19

Laut den OÖN Papierformat, soll spätestens im Frühjahr die Rampe beim AEC wieder für die Radfahrer freigegeben werden. Aber nur bergab in Richtung Jahrmarkt-Gelände. Mit einer 10km/h Beschränkung.

Fred

Flockinho
Beiträge: 23
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 22:34
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Flockinho » Fr 13. Nov 2020, 19:35

Ich vermute, dass am Bulgariplatz kommend von stadtauswärts Richtung Gürtelstraße ebenfalls ein Radübergang auf der zweiten Seite des Zebrastreifen kommt.
Dort wurde nämlich die Ampel schon versetzt. Derzeit sieht man bei der Haltelinie die Ampel garnicht, daher vermute ich, dass die Haltelinie zurückversetzt wird und ein Radübergang zwischen Zebrastreifen und Haltelinie eingefügt wird.

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 554
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Re: Mit dem Rad unterwegs

Beitrag von Fred » Di 24. Nov 2020, 16:33

Am Bulgarieplatz wurde jetzt auch die Ampelschaltung für Radler aus Richtung Süd in Richtung Makartstraße verbessert. :thumbup:
Es geht jetzt mit einer Grün-Phase über beide Straßen. :clap:

Von der Wankmüllerhofstraße Richtung Makartstraße hat sich nichts geändert und es geht auch in einem Zug durch.

Super gemacht.

Fred

Antworten