29.07.2020. Bombenalarm: Verdächtiger Koffer in Linz-Innere Stadt löst Großeinsatz der Polizei aus

Aktuelle Ereignisse in unserer Stadt
Antworten
Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1014
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

29.07.2020. Bombenalarm: Verdächtiger Koffer in Linz-Innere Stadt löst Großeinsatz der Polizei aus

Beitrag von 010Rg » Do 30. Jul 2020, 11:30

Linz.

Ein herrenloser Koffer auf der Linzer Landstraße hat am späten Mittwochabend für großes Aufsehen gesorgt und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Die Polizei sperrte den Bereich des Taubenmarktes rund um die Fundstelle großräumig ab. Ein Polizeihund der auf Sprengstoff trainiert ist sowie ein Sprengstoffsachkundiges Organ der Polizei standen schließlich im Einsatz.
"Am 29. Juli 2020 gegen 21:50 Uhr ging bei der Polizei die Anzeige über einen unbeaufsichtigt abgestellten Koffer vor der Straßenbahnhaltestelle Taubenmarkt ein. Mehrere Streifen begaben sich sofort zum Einsatzort, sperrten im Umkreis von etwa 100 Metern ab und ließen den Straßenbahnverkehr stoppen. Die weiteren Erstmaßnahmen wurden von sprengstoffkundigen Organen durchgeführt", so die Polizei.
Die Polizistinnen und Polizisten hatten jedenfalls alle Hände voll zu tun, um die zahlreichen Passanten vom Betreten des abgesperrten Bereiches abzuhalten. Immer wieder verstanden - offensichtlich alkoholisierte, oder durch andere Substanzen beeinträchtigte Personen - die Absperrbänder und Anweisungen der Einsatzkräfte nicht. Der Koffer wurde mehrmals untersucht. Nach rund zwei Stunden konnte der Koffer schließlich vorsichtig geöffnet und anschließend Entwarnung gegeben werden, da er leer war.

Die Landstraße war im Bereich Taubenmarkt rund zwei Stunden gesperrt. Um Mitternacht konnte die Sperre dann aufgehoben werden.


von Matthias Lauber



Quelle.:





https://www.laumat.at/medienbericht,bom ... 19514.html
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Antworten