FERNSEHE NOSTALGIE UND LIWEST

Antworten
Benutzeravatar
lind
Beiträge: 73
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 20:15
Wohnort: Linz/Donau
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

FERNSEHE NOSTALGIE UND LIWEST

Beitrag von lind » Mo 20. Jul 2020, 23:17

Frage an die Leute hier.
Ich hab das ganze auch zum teil auch im LIWEST Forum geschrieben
Da hier auch andere Leute/User sind.
Auch Preise wehren Interessant, was das ganze kostete?
@ maxedl hat seine Story schön erhält

Stelle ich das ganze noch mal rein ( wenn es nicht passt bitte löschen)
Wiest ihr wann die Sender zur LIWEST kamen ?

Es geht vor allen um die Kabel Analog zeit.
Ab 2005 hatten wir Digital Kabel TV

Öffentlich Rechtliche Sender
ARD/Das erste
ZDF
Bayerisches Fernsehen

SRF 1 DRS

3SAT Start 1984
Arte Start 1992 teilte sich einen Sender ?

Erste generation privatsender
RTL Start 1984
SAT.1 Start 1987
Tele 5 Start 1988 bis 1992
ProSieben Start 1989

Zweite generation privatsender
Der Kabelkanal 1992
RTL2 1993
VOX 1993
VIVA 1993 - 2018
DSF/Sport1 1993
Kabel eins 1994
Super RTL 1995 Nur bei neuen TV

Spartenprogramm Sender
n-tv Start 1993
N24/Welt Start 2000
KIKA Start 1997
Nickelodeon Start ???? – 12/1996 (Ende bei LIWEST)
Nick Start 2005
MTV Start ????
Comedy Central Start 2007 Flog gleich mal aus LIWEST Netz.

Eingestellte Sender

NBC Europe Nie bei LIWEST
tm3 1995 – 2001
onyx.tv 1996 – 2004 Nie bei LIWEST
TW 1 Start 1992 -ORF III
VIVA Zwei 1995 - 2001
VIVA plus 2002 – 2007
Joiz Germany

tv dritte sender

WDR/WEST3
NDR/N3
SWR/Südwest 3
MDR
Liebe Grüße Robert

Bitte habt Verständnis für meinen teilweise schlechte schriftliches Deutsch.
Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) ist ein Problem für mich selbst.
Deswegen bitte nehmen wir alle aufeinander Rücksicht o. k.

Benutzeravatar
maxedl
Beiträge: 92
Registriert: Do 19. Sep 2019, 14:19
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: FERNSEHE NOSTALGIE UND LIWEST

Beitrag von maxedl » Di 21. Jul 2020, 04:12

Wenn wir schon nostalgisch werden und ich das unter Linds Posting im Liwest-Forum geschrieben habe.

1985 habe ich mit 8 Jahren in der Makartstraße gewohnt.
Da gab es im LIWEST-Kabel-TV:
FS1 und FS2 (Nun als ORF bekanntes österreichisches Staatsfernsehen.)
ARD und ZDF (Deutsches Staatsfernsehen)
3.Sat (Gerade erst von ORF, ZDF und SRG gegründet.)
RTL Plus (Hatte anfangs seinen Sendebetrieb von Luxemburg aus.)
Sat.1 (Es wurde anfangs aus einem Kellerstudio in Ludwigshafen am Rhein gesendet.)
SKY Channel (Aus London mit niederländischer Sendelizenz in englischer Sprache.)
Bei SRF1 bin ich mir nicht so sicher und auch ob es damals schon den BR im Kabel gab.

Da der Kabelvertrag um 1987 herum wegen unbezahlter Rechnungen gekündigt wurde,
hatte ich erst nach einem Umzug 1989 wieder Kabel-TV Empfang.
Dieses mal in der Franckstraße beim Almhofer welcher von der LIWEST übernommen wurde.
Ab da konnte auch ich fast alle der von Lind erwähnten Sender sehen.
(Bis meinem Stiefvater etwa 1994 auch dem Almhofer zu viel Geld schuldete.)
Ich konnte gerade noch das erste Tele 5 miterleben.

Mir selber sind vor allem die Zeichentrickserien von damals in sehr guter Erinnerung.
Zudem war gerade der SKY Channel mein erster Kontakt zur englischen Sprache.
Ich verstand zwar nicht was Inspector Gadget, DJ Kat und Linda de Mol in englisch sagten,
aber ich reimte es mir aus dem gesehenen irgendwie zusammen.
Beim Englischunterricht in der Schule hatte ich später weniger Probleme beim Lernen.

Darum war es gut, dass man im Kabel TV auch Sender in anderen Sprachen empfangen konnte.
RAI Uno und TV5 Monde habe ich zwar nicht so oft gesehen,
aber manchmal konnte ich da einfach nicht mehr wegschalten.

Von 1996 bis 2002 hatte ich in der Sandgasse analogen Sat-Empfang über Astra 19,2° Ost.
(Liwest Kabel-TV gab es im Haus leider nicht.)
In meiner Wohnung in der Freistädter Straße habe ich Kabel TV und Internet von der Liwest.

Der Übergang von analogem TV zum digitalem TV kam dann für mich eher fließend.
Mit der analogen TV-Karte im Computer konnte ich 2002 etwa 39 TV-Sender empfangen.
(Arte und KIKA teilten sich einen Kanal und es gab noch Premiere analog auf einem Kanal.)

Dank der Wayback Maschine von Archive.org hier ein Blick auf die Homepage der Liwest um 2002 herum.
Analoge TV-Senderliste, digitale TV-Senderliste, Premiere(Später DF1 und aktuell SKY) und digitale Pay-TV-Sender.

In etwa 2003 herum wurde meine analoge Hauppauge Win-TV-Karte durch eine digitale DVB-C-Karte ersetzt.
(Damals gab es nur bei Premiere eine Verschlüsselung der digitalen TV-Sender.)
Diese konnte nach Umstellung auf 256QAM nichts mehr empfangen und wurde auch ersetzt.
(Dabei mit Common-Interface Modul da die Liwest 2007 oder 2008 auf Grundverschlüsselung in Conax umstellte.)
Vor allem auch weil nach und nach immer mehr analoge Sender bis 2016 abgeschaltet wurden.
Dafür wurden es immer mehr digitale TV-Sender welche man nun empfangen kann.
Seitdem sehe ich nur noch digitales TV in SD, HD und UHD.
Zumindest solange bis die Liwest alle TV-Sender auf CI+ umstellt.
(Was hoffentlich noch sehr lange dauert.)

Auch 2002 gab es bereits ein LIWEST-Forum auf der Homepage.
(Einige User von damals sind wie ich auch heute noch im LIWEST-Forum zu finden.)
Da wurde dann oft auch über das analoge und digitale TV-Angebot der LIWEST diskutiert.
Weil man ohne LIWEST-Internet-IP keinen Zugang zum Forum bekam und
auch die halbherzigen Archivierungsversuche scheiterten gibt es davon keine Aufzeichnungen.

Am einprägsamsten blieben mir die Diskussionen um das immer schlechter werdende analoge Signal in Erinnerung.
Stärkeres rauschen und rötliche Linien welche immer öfter über das Bild flimmerte.
Zumeist waren es Störungen von schlecht abgeschirmter Kabel in der Nähe zu Funksendern und
man hatte nun auch den Vergleich zum nahezu Klötzchenfreien digitalem Bild.

Ich denke mal ich habe so ziemlich alles was mit dem analogen TV bei der Liwest zu tun hat abgedeckt.

Ach ja hier noch was zum lachen.

Etwa um 1993 wollte mein Stiefvater ungestört Fußball auf Eurosport sehen und hat uns Kinder aus der Wohnung geworfen.
Gerade als ich mir eine gute Anime Serie im TV ansehen wollte.
Zufällig fehlte am TV-Verteiler im Stiegenhaus unter unserer Wohnung eine Schraube.
Mein Stiefvater hat nie erfahren warum das Kabel-TV nur an diesem Samstag ausgefallen ist.
Im Gedanken hatte ich: "Wenn ich nicht fernsehen darf, darf er das auch nicht."

Antworten