Euer Rat wird gesucht:

Antworten
Benutzeravatar
lind
Beiträge: 558
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 20:15
Wohnort: Linz/Donau
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Euer Rat wird gesucht:

Beitrag von lind » Sa 20. Jan 2024, 22:30

Hier soll es um eine allgemeine Frage gehen was ihr an meiner Stelle machen würdet.
Wenn es nicht erwünscht ist oder nicht passen sollte dann bitte es zu löschen.

Vorwort:
ich schreibe das hier da 2024 schlechter begonnen hat als gedacht.
Das Jahr war noch keine zwei Tage alt gefühlt landete ich mit mehr Entzündungen stationär im Krankenhaus.
Die gute Nachricht vorweg der Tumor konnte im Auge entfernt werden auch die Heilung des Auges ist soweit so gut fast zu 100 % gut verlaufen.
Deswegen wurde ich auch wieder nach einer Woche circa in häusliche Pflege entlassen.

Die Probleme fangen leider doch erst jetzt richtig erst an.
Da dieser Krankheitsverlauf so dermaßen atypisch war (Anfangen der Tumor im Auge doppelt so großes angeschwollenes Auge Entzündung des Augen nerves) wurde ein so genannter HLA B 27 positiv Test veranlasst.

So eine Überraschung und mein Körper beziehungsweise meine Gene haben genau diesen Fehler wo der Körper zum Mutationen neigt, die dann vom eigenen Gesundheitssystem des Körpers angegriffen werden. (Leichtere Fälle seit meiner Geburt sind eigentlich bekannt nur ist man bis jetzt nicht von diesen Gendefekt ausgegangen. Auch so eine Art Schub wie jetzt im Auge so schlimm war es noch nie)

Mir wurde mit Arztbrief von Überweisung jetzt nahe gelegt dass ich mich in ein so genanntes Rheumazentrum begeben soll.
Doch das stimmt mich jetzt weder von neuen Problemen.
Denn mein Kardiologe der Internist ist es nicht der richtige Arzt für diese Art von Krankheit und kann mich hier nicht weiterhelfen.

Mein Hauptproblem ich hab jetzt schon fürs Herz, für die Lunge für, Nerven lauter verschiedene Fachärzte und ich hab die Erfahrung gemacht bei Fachärzten die niedergelassen sind sie kommunizieren untereinander nicht. Jetzt Neu kommt noch

Laut aktuellen Testergebnissen sind betroffen
Hoden
Prostata
Weiter im Sinne der ganzen Darm
Lieber
Hintere Wirbelsäule
Hier sind immer wieder Entzündungswerte festgestellt worden die schubweise auftreten.

Deswegen die eigentliche kurze Frage: was ist besser Hilfe in einer lokalen Ambulanz in Linz zu suchen also sprich in diesem Fall wären das die barmherzigen Brüder beziehungsweise Elizabeth tienen oder einen lokalen Facharzt in einen Ärztezentrum zu kontaktieren
Liebe Grüße Robert

Bitte habt Verständnis für meinen teilweise schlechte schriftliches Deutsch.
Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) ist ein Problem für mich selbst.
Deswegen bitte nehmen wir alle aufeinander Rücksicht o. k.

Antworten