> > Wels

Aktuelles & Informatives aus unserem Bundesland
Antworten
Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 2589
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 916 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

> > Wels

Beitrag von 010Rg » So 24. Jan 2021, 07:16

Wels.

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben in der Nacht auf Sonntag in Wels-Neustadt eine Katze von einem Gasthausbesuch wieder nach Hause gebracht.

Die Besitzer der Katze alarmierten die Einsatzkräfte, weil sie vermuteten, dass sie soeben ihre seit zwei Tagen abgängige Katze im Bereich eines Gasthauses im Welser Stadtteil Neustadt lokalisiert hatten. Die Feuerwehr rückte zum Tierrettungseinsatz an. Die Einsatzkräfte konnten die abgängige Katze mittels Leiter auf ein niedrigeres Vordach retten, von wo der Stubentiger dann mit vom Gasthausbesuch nach Hause zischte. Der Einsatz war damit für die Feuerwehr sowie die Polizeistreifen erfolgreich beendet.

Quelle.:

https://www.laumat.at/medienbericht,spe ... 21645.html
..

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 2589
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 916 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: > > Wels

Beitrag von 010Rg » So 24. Jan 2021, 07:19

:mrgreen:
Die Katze wollte wohl nimmer auf das ende des
Lockdowns Warten. :D
..

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 2589
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 916 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: > > Wels

Beitrag von 010Rg » Di 10. Aug 2021, 13:04

Wels Testet Ersten Wasserstoffbus.


Quelle.:

.https://ooe.orf.at/stories/3116372/



.Wels testet Wasserstoff-Bus



Foto....ORF........
..
1042879_master_368779_oberoesterreich_praesentation_pilotprojekt_hydro-motion_.jpg
1042879_master_368779_oberoesterreich_praesentation_pilotprojekt_hydro-motion_.jpg (61.17 KiB) 4130 mal betrachtet
Die Stadt Wels testet einen Wasserstoff-Bus im täglichen Linienverkehr. Österreichweit erstmalig fahre er mit Treibstoff, der aus grünem Strom erzeugt wird. Für einen serienreifen Betrieb sind allerdings noch etliche Voraussetzungen zu schaffen.

Der Bus, der am Dienstag bei der Technolgiefirma Fronius in Thalheim bei Wels vorgestellt wurde, wird zehn Tage lang in Wels auf der Linie 2 getestet. Die Benützung ist für die Fahrgäste kostenlos. Er ist so leise wie ein Elektrobus, ebenso werden keine Schadstoffe emittiert. Betankt wird er mit Wasserstoff, der von Fronius mit Sonnenstrom erzeugt wird.

160 Kilometer Reichweite

Der Bus könnte mit 37 Kilogramm betankt werden, dann hätte er eine Reichweite von rund 400 Kilometern. Die Fronius-Betankungsanlage Solhub kann allerdings nur 13 Kilo pro Tag liefern, die Reichweite beträgt deshalb rund 160 Kilometer. Der Tankvorgang dauert insgesamt nur eine Viertelstunde – etwa so lange wie bei einem Diesel-Bus, aber kürzer als bei einem Bus, der mit Strom aus seinen Batterien betrieben wird.

Land OÖ/Daniel KauderProjekt Hydro Motion, Landesrat Günther Steinkellner beim Betanken des WasserstoffbussesTeurer als Diesel

Der Anschaffungspreis des Wasserstoff-Busses beträgt das eineinhalb- bis zweieinhalbfache des Diesels, ähnlich der Preis des Wasserstoffes. Relativiert wird dies allerdings damit, dass die Treibstoffkosten nur einen Teil des Aufwandes für den Betrieb ausmachen, den weitaus größten Anteil hätten die Personalkosten. Beim Ausbau des Öffentlichen Verkehrs sollte deshalb auf autonomes Fahren gesetzt werden, machte der Welser Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ) aufmerksam.

Mit Wasserstoffbussen könnte eine Dieselflotte 1:1 ersetzt werden, von mit Batterie betriebenen Bussen müssten wegen des zusätzlichen Gewichtes doppelt so viele angeschafft werden, um die gleiche Transportkapazität erreichen zu können. Außerdem wäre man bei den Batterien von Lithium und Kobalt und deren Lieferländern abhängig, gibt der oberösterreichische Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner FPÖ) zu bedenken.
..

golfsierra
Beiträge: 36
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 13:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: > > Wels

Beitrag von golfsierra » Di 10. Aug 2021, 19:34

Er ist so leise WIE ein Elektrobus!? Jo na eh ... 🤪

bimfan91
Beiträge: 474
Registriert: So 22. Sep 2019, 21:59
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 868 Mal

Re: > > Wels

Beitrag von bimfan91 » Mo 16. Aug 2021, 18:41

Ich war jetzt zwei Tage in Wels und hab den Testbus kein einziges Mal gesehen. (Freitag und Montag)

Dafür konnte ich mir die Baustelle am Kaiser-Josefs-Platz anschauen
CR Wels 01.JPG
CR Wels 01.JPG (308.92 KiB) 4020 mal betrachtet
Lg AleX

bimfan91
Beiträge: 474
Registriert: So 22. Sep 2019, 21:59
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 868 Mal

Re: > > Wels

Beitrag von bimfan91 » Mi 18. Aug 2021, 21:40

Heute hatte ich Glück:
Alexander M Welser Wasserstoffbus.JPG
Alexander M Welser Wasserstoffbus.JPG (340.13 KiB) 3959 mal betrachtet
Innen:
Alex Bus Innen.JPG
Alex Bus Innen.JPG (185.38 KiB) 3955 mal betrachtet
Lg aleX

Benutzeravatar
GEORGzer
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:54
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: > > Wels

Beitrag von GEORGzer » Do 20. Jan 2022, 00:01

Mal etwas Bauliches aus Wels ;)

Nicht alltägliche Abrissmethoden gibt es grad bei uns:

Bild


Quelle:
https://www.laumat.at/medienbericht,spe ... 25951.html

Benutzeravatar
lind
Beiträge: 400
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 20:15
Wohnort: Linz/Donau
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: > > Wels

Beitrag von lind » Fr 10. Jun 2022, 14:35

Messe Wels Bericht zur integra 2022
Man merkt leider relativ schnell dass es sich hier um eine Veranstaltung der Messe wels handelt.

Ich dachte mir man erfährt hier was Neues.
Kann der Hersteller persönlich an ihren Stand antreffen.
Wie das normalerweise bei messen üblich ist.
Leider so nicht in Wels. Der einzige Originalhersteller der an der Messe teilnahmen war ottobock.

Ansonsten leider nur Hilfsvereine, Partei Organisationen, Sanitätshäuser.

Auch finde ich das Preismodell Bedenkens wert, wenn der Grad der eingetragenen Behinderung darüber entscheidet. Ob man gratis an der Messe teilnehmen darf oder Bezahlen muss.
Da fühlt man sich als Mensch mit Behinderung 80 % gleich gewährt schätzt wenn es heißt sie zahlen.

Das ganze wurde dann nur noch gestoppt.
Man war völlig überrascht als Messe Veranstalter dass Menschen mit Rollstühlen kommen zu einer Messe für Rollstühle.
keine Lifte, zu wenig geeignete Toiletten. Der Bus der nur alle halbe Stunde früher war maximal für zwei Rollstühle ausgelegt wenn man die dritte im Bunde war hat man Pech.

Als wie wenn das alles noch nicht reichen würde hat man sich von seitens der Messe wels gedacht wir machen jetzt den digitalen Account.
Eigentlich eine nette Idee.
Doch leider vergaß man darauf das ganze mit echten Menschen testen.
Auch am dritten Tag in der Messe ist es noch immer nicht möglich sein Ticket mit den QR-Code zu scannen.
Man wird dazu genötigt noch einmal ein Ticket zu kaufen dass man auf den digitalen Sachen auf der Seite nutzen kann.

Fazit: leider ist jede Messe in Österreich einfach immer nur provinziell. Es können oder wollen wir es nicht besser.

PS. Auch musste ich leider feststellen dass der Welser Zoo Geschlossen hat.
Kein angaben wieso, Ich finde momentan das Bild was Messe und das Messegelände abgibt einfach nur ärmlich.
Liebe Grüße Robert

Bitte habt Verständnis für meinen teilweise schlechte schriftliches Deutsch.
Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) ist ein Problem für mich selbst.
Deswegen bitte nehmen wir alle aufeinander Rücksicht o. k.

Antworten