Wirtschaft

Der Thread rund ums Essen und Handeln
Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von 010Rg » Fr 13. Dez 2019, 07:41

010Rg hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 06:31
LINZ.

Die deutsche Baumarktkette Hellweg sperrt mit Jahresende die Filiale in Linz-Wegscheid zu. Dort ist auch der Sitz der Österreich-Zentrale.


https://www.nachrichten.at/wirtschaft/w ... 67,3174441

Beitrag Von @ Lind Hier herr Verschoben

Lg. 010Rg
und danke an @ Peter für den Freundlichen Hinweis !!

_______________________________________________________________


von lind » Fr 13. Dez 2019, 02:04
Wie ich heute auf Facebook erfahren habe.
Hat der hellweg im ZDF geschlossen.
Doch die anderen sind laut Internet Seite noch ganz normal geöffnet.
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
lind
Beiträge: 60
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 20:15
Wohnort: Linz/Donau
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von lind » Fr 13. Dez 2019, 12:24

Leider auch nichts genaueres.
Außer das der Umsatz miss wahr.
Schade für die Neue Heimat.

Weiß man schon wie es mit Nachmietern ausschaut.
Liebe Grüße Robert

Bitte habt Verständnis für meinen teilweise schlechte schriftliches Deutsch.
Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) ist ein Problem für mich selbst.
Deswegen bitte nehmen wir alle aufeinander Rücksicht o. k.

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von 010Rg » Di 21. Jan 2020, 09:10

Linzer Rekord: Erstmals mehr als 900.000 Nächtigungen

LINZ.

Die Million ist bereits in greifbarer Nähe: Mit 934.944 Nächtigungen beschert das Jahr 2019 dem Linzer Tourismus einen neuen Rekord.
Auch zehn Jahre nach dem Kulturhauptstadtjahr 2009 hat Linz nichts an seiner Attraktivität verloren. Ganz im Gegenteil, wie die aktuellen Zahlen des Linzer Tourismusverbandes zeigen. Während 2009 738.555 Nächtigungen registriert wurden, waren es im Vorjahr 934.944.Und damit um 112.513 Nächtigungen mehr als noch 2018. Was laut Tourismusdirektor Georg Steiner vor allem auch damit zu tun hat, „dass sich die Stadt mit ihren Angeboten alle Jahre neu erfindet.“ Ein Beispiel dafür sei das Ars Electronica Center, ebenso wie der Höhenrausch und die Mural Harbor Galerie im Linzer Hafen. Ähnlich sieht das Tourismusstadträtin Doris Lang-Mayerhofer (VP): „Die Verknüpfung von Kultur und Tourismus hat sich bewährt und uns als Stadt verändert.“

Linz könne seine Position zwischen Salzburg und Wien behaupten, so Steiner: „Wir sind nicht besser oder schlechter, sondern anders.“ Was heißt, dass man auch in Zeiten der Digitalisierung andere Wege gehen will. Weshalb dieses Jahr die Menschen im Mittelpunkt der Tourismusstrategie stehen werden. Mit dem Ziel zu zeigen, welche Personen hinter den Bauten und den Entwicklungen der Stadt stehen. Historische Persönlichkeiten, die da nicht fehlen dürfen, sind unter anderem Anton Bruckner und Johannes Kepler. „Wir wollen ein Mekka für Bruckner-Fans werden“, sagt Lang-Mayerhofer.


QUELLE.:
.https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... 66,3214876
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von 010Rg » Fr 24. Jan 2020, 17:24

Sparkurs bei der Vöest Alpine AG..


Kurzarbeit bei voestalpine möglich

Auf Sparkurs ist derzeit die Voestalpine unterwegs. Möglicherweise werde man auch über Kurzarbeit in den österreichischen Standorten reden müssen, kündigte Konzernchef Herbert Eibensteiner in einem Gespräch mit der APA an. Derzeit würden Überstunden und Urlaube abgebaut, und auch Leasingpersonal.




Quelle.:

https://ooe.orf.at/stories/3031346/
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 665
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Michael » Sa 15. Feb 2020, 20:17

Offenbar ist die Innenstadt von Linz einer der möglichen Standorte für einen weiteren City-IKEA in Österreich...
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Benutzeravatar
lind
Beiträge: 60
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 20:15
Wohnort: Linz/Donau
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von lind » Sa 15. Feb 2020, 20:54

Michael hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 20:17
Offenbar ist die Innenstadt von Linz einer der möglichen Standorte für einen weiteren City-IKEA in Österreich...
Eine sehr gute und tolle Nachricht.
Nur jetzt ist die Frage: wo wäre der Platz dafür? Und diese City IKEAs die haben doch nicht das ganze Sortiment?

Außerdem wenn für das haid Center der größte Umsatz bringen und Frequenzbringer wegfällt (Alleinstellungsmerkmal) ob auch noch so rosig aus Schaut
Liebe Grüße Robert

Bitte habt Verständnis für meinen teilweise schlechte schriftliches Deutsch.
Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) ist ein Problem für mich selbst.
Deswegen bitte nehmen wir alle aufeinander Rücksicht o. k.

Wastl
Beiträge: 125
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 17:36
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Wastl » So 16. Feb 2020, 08:05

Ich bin soeben auf der ikea Seite auf eine Abhohlstation mitten in Linz gestoßen - am ehemaligen Nestlé Gelände (Frankstraße 4). Wäre dann der wahrscheinlichte Standort für einen neuen Ikea City Store.

Ich wußte gar nicht das es überhaupt ikea Abhohlstationen gibt.

Zum Sortiment:
Am wiener westbahnhof wird angeblich auch das ganze Sortiment gezeigt, nur die Selbstbedienungshalle wirds nicht geben. D.h. größere Sachen werden dann nach Hause geliefert.
Das Konzept ohne Parkplätze finde ich interessant.

Ansfeldner
Beiträge: 45
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 09:14
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Ansfeldner » Mo 17. Feb 2020, 08:31

Wastl hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 08:05
Ich bin soeben auf der ikea Seite auf eine Abhohlstation mitten in Linz gestoßen - am ehemaligen Nestlé Gelände (Frankstraße 4). Wäre dann der wahrscheinlichte Standort für einen neuen Ikea City Store.

Ich wußte gar nicht das es überhaupt ikea Abhohlstationen gibt.

Zum Sortiment:
Am wiener westbahnhof wird angeblich auch das ganze Sortiment gezeigt, nur die Selbstbedienungshalle wirds nicht geben. D.h. größere Sachen werden dann nach Hause geliefert.
Das Konzept ohne Parkplätze finde ich interessant.
Also falls wirklich ein Innenstadt-IKEA angedacht wird, kommt für mich nur ein Standort in Frage, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln überdurchschnittlich gut erschlossen ist, da käme für mich das ehemalige Nestlé-Gelände eher nicht in Frage. Demnach eher die Landstraße, rein ins Blaue geraten könnte der Gebäudekomplex am Schillerpark, nach einem Umbau, interessant sein.

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 665
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 459 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Michael » Mo 17. Feb 2020, 09:34

Soweit ich mitbekommen habe, ist man von einer konkreten Standortsuche noch weit entfernt, da im 1. Halbjahr erst die Entscheidung getroffen wird, ob Linz tatsächlich ein Standort für einen City-IKEA wird. Das ganze hat aber scheinbar nun durch die Lutz-Geschichte weiteren Nährboden bekommen, da IKEA in Österreich Lutz durch neue Standorte angreifen möchte.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Wastl
Beiträge: 125
Registriert: Sa 5. Okt 2019, 17:36
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Wastl » Mo 17. Feb 2020, 14:34

Ansfeldner hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 08:31

Also falls wirklich ein Innenstadt-IKEA angedacht wird, kommt für mich nur ein Standort in Frage, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln überdurchschnittlich gut erschlossen ist, da käme für mich das ehemalige Nestlé-Gelände eher nicht in Frage.
Derzeit ist das Nestle Gelände eher "durchschnitlich" an den öffis angebunden. Sobald aber tatsächlich mal in 10 jahren die Stadtbahn dort fährt, steigt die Attraktivität des Nestle Geländes.
Und von der Idee eines Innenstadt Ikeas bis zur tatsächlichen Fertigstellung dauert sowas auch 3-5 Jahre.

Ich halte daher das Nestle Gelände für durchaus geeignet für einen Ikea Neubau, vorausgesetzt die Stadtbahn kommt.

Antworten