Wirtschaft

Der Thread rund ums Essen und Handeln
Mario
Beiträge: 158
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Mario » Fr 29. Nov 2019, 16:22

Rewe-Merkur führt ab Neujahr das Pro in Linz-Urfahr.

Quelle: OÖN
Kann jemand bitte den OÖNplus-Artikel zusammenfassen?

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 663
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Michael » Fr 29. Nov 2019, 20:55

Das Pro Kaufland wird ab Jahreswechsel mit dem Zusatz "powered by Merkur" geführt und alle Merkur-Produkte ins Sortiment genommen. Ein Umbau erfolgt im laufenden Betrieb.
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

Benutzeravatar
Fred
Moderator
Beiträge: 441
Registriert: Do 19. Sep 2019, 23:15
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Fred » Fr 29. Nov 2019, 21:11

oh, das hört sich nicht gut an.
Ich hatte gehofft die Bäckerei, Konditorei, Fleischerei und das Restaurant bleiben eigenständig.

Spar hat es beim Maximarkt vorgemacht wie geht (ginge)

Fred

Mario
Beiträge: 158
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 11:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Mario » Fr 29. Nov 2019, 23:01

Michael hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 20:55
Das Pro Kaufland wird ab Jahreswechsel mit dem Zusatz "powered by Merkur" geführt und alle Merkur-Produkte ins Sortiment genommen. Ein Umbau erfolgt im laufenden Betrieb.
Somit wird es wohl über kurz oder lang ein Merkur wie jeder andere werden, auch wenn man den Namen noch belässt. Aber warum sollte sich REWE genau ein Unikat behalten, dass andere Strukturen und einen anderen Aufbau hat.
Ehrlich gesagt war es absehbar, dass das Versprechen "Pro bleibt Pro" nicht auf Dauer halten wird, nun zieht auch dort wie in Steyr und Wels Merkur ein. Wie läuft eigentlich der ehemalige Welas?

Christa
Beiträge: 40
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 19:00
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Christa » Fr 29. Nov 2019, 23:23

Ja, das ist fast der worst case. Für MitarbeiterInnen wäre nur zusperren schlimmer, für Kunden bringt die Hütte keinen Mehrwert mehr. Merkur-Produkte ins Sortiment aufnehmen heißt ja ziemlich sicher auch die anderen auslisten. Es ist zum kotzen. Bleibt wirklich nur noch der Winkler wenn man mal an größeren Markt will.

Benutzeravatar
010Rg
Moderator
Beiträge: 1016
Registriert: Di 17. Sep 2019, 22:01
Wohnort: 4020 Linz
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von 010Rg » Sa 30. Nov 2019, 08:32

Mario hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 16:22
Rewe-Merkur führt ab Neujahr das Pro in Linz-Urfahr.

Quelle: OÖN
Kann jemand bitte den OÖNplus-Artikel zusammenfassen?
https://www.nachrichten.at/wirtschaft/w ... 67,3193861


..
Rewe gewinnt Wettlauf und führt das Pro Kaufland mit Merkur-Note weiter


Mietvertrag mit Markteigentümer auf fünf Jahre – Merkur im Lentia davon unberührt.
Das Rennen um einen der attraktivsten Handelsstandorte Oberösterreichs, um jenen des Pro Kaufland in Urfahr, ist entschieden. Der größte österreichische Lebensmittelhändler, Rewe mit den Vertriebsschienen Billa, Merkur, Penny, Adeg und Bipa, erhielt den Zuschlag als Mieter, und zwar für fünf Jahre. Die Bundeswettbewerbsbehörde habe das Konzept abgesegnet, teilten die Partner gestern, Freitag, mit.

In den fünf Jahren will der Eigentümer des Bauwerks, die Wiener Immobilienfirma Rutter, Klarheit schaffen, ob und in welcher Form der Neubau eines "multifunktionalen" Handelsobjekts erfolgen soll. Dabei müsse aber die private Eigentümerin des vier Hektar großen Grundstücks eingebunden werden, sagt Christian Harisch von Rutter-Immobilien den OÖN. Pro-Gründer Gerhard Weiß (80) hatte nur ein langjähriges Baurecht, das er mit dem Bauwerk an die Firma Rutter verkauft hat.

Die Wiener hatten bereits zuvor zwei Kaufmärkte des charismatischen Linzer Kaufmanns erworben, das Welas in Wels und das Tabor in Steyr. Weil Rewe auch bei Welas und Tabor der Ankermieter ist, mit Merkur-Verbrauchermärkten, erscheint die nun begründete Partnerschaft in Urfahr naheliegend. Es hatte aber auch andere Interessenten gegeben, etwa die Spar-Gruppe. Rewe teilte mit, dass der Merkur-Markt im nahen Lentia wie bisher weiterlaufen werde.
Alle Mitarbeiter übernommen

In den ersten Monaten hatte Rutter den Pro-Betrieb selbst weiter geführt. Zu Neujahr wird Rewe als Mieter übernehmen, unter dem Namen Pro Kaufland "powered by Merkur". Das heißt, es werden künftig die Warensortimente von Rewe gelistet sein. "Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Projekt positiv abschließen konnten", wird Merkur-Vorstand Harald Mießner in einer Aussendung zitiert. Die 115 Mitarbeiter und der Marktleiter werden übernommen. Auch alle Geschäfte und das Restaurant werden weitergeführt. Das Pro solle weiter als Nahversorger mit regionaler Qualität geführt werden.

Statt eines Neubaues sollen ab Neujahr im Markt bei laufendem Betrieb "leichte bauliche Änderungen vorgenommen werden".
:arrow: Wer Rechtschreibfehler Findet kann sie Behalten Analphabet..... :mrgreen:

Tetsuo01
Beiträge: 1
Registriert: Mo 21. Okt 2019, 20:11

Re: Wirtschaft

Beitrag von Tetsuo01 » Sa 30. Nov 2019, 11:11

Damit tritt tatsächlich das erwartete horrorszenario ein. Vielen dank auch an die städtischen entscheidungsträger. Zwei merkurmärkte in einem abstand von nicht mal 1 km...und ausgerechnet auch noch der teuerste rewe markt. Damit geht eine über 40 jährige erfolgsgeschichte zu ende. Willkommen im generischen einheitsbrei...

Benutzeravatar
Intruder
Beiträge: 61
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 12:41
Wohnort: Linz Kleinmünchen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Intruder » Do 5. Dez 2019, 09:11

Wieder einmal wird vom Handel am Sonntag gesägt. Ausrede dafür ist der heuer auf den Sonntag fallende 8. Dezember.

Bei einer Freigabe, wenn auch nur begrenzt, sehe ich das in der Folge genauso verlaufen, wie einst beim langen Samstag.
Der war ja ursprünglich auch NUR als begrenzter Versuch und NUR 1 x monatlich "geplant".

Den 8. Dezember haben wir doch noch dem Hartlauer zu verdanken, oder?

https://ooe.orf.at/stories/3024774/
Was du nicht willst, dass man dir tut....

Benutzeravatar
Michael
Administrator
Beiträge: 663
Registriert: Di 17. Sep 2019, 18:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 458 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von Michael » Do 5. Dez 2019, 09:15

Intruder hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 09:11
Den 8. Dezember haben wir doch noch dem Hartlauer zu verdanken, oder?
Ja, unter anderem. Und jetzt wirbt er damit, dass am 08. Dezember nicht alle Filialen geöffnet haben, um die Mitarbeiter und deren Familien zu entlasten...

Was mich auch erstaunt, ist die Tatsache, das sang- und klanglos der 31.12. offenbar aufgeweicht wurde. Hofer wirbt mit Öffnungszeiten bis 17 Uhr!
Vü schener is des G'Fühl, wenn i a Kerosin riach in mir

Beste Grüße
Michael David | Forenadministrator

xedos
Beiträge: 47
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 11:28
Wohnort: Linz
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wirtschaft

Beitrag von xedos » Do 5. Dez 2019, 13:45

Intruder hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 09:11
Wieder einmal wird vom Handel am Sonntag gesägt. Ausrede dafür ist der heuer auf den Sonntag fallende 8. Dezember.

Bei einer Freigabe, wenn auch nur begrenzt, sehe ich das in der Folge genauso verlaufen, wie einst beim langen Samstag.
Der war ja ursprünglich auch NUR als begrenzter Versuch und NUR 1 x monatlich "geplant".

Den 8. Dezember haben wir doch noch dem Hartlauer zu verdanken, oder?

https://ooe.orf.at/stories/3024774/
Seit Hartlauer am 8 Dezember aufsperrt kaufe ich nichts mehr bei ihm und natürlich auch woanders nicht am 8.12

Antworten